UO Sigena

Willkommen im Forum von Sigena!

Muffige Murga der Verdammnis

Muffige Murga der Verdammnis

Beitragvon GM Gabriel » Sa 23. Mär 2024, 09:52

Ein Schneider Namens Flick Dusie Mirr hockte in der Taverne in Sunna. Er schüttete den billigsten MET in sich hinein. Zum hundertsten Mal erzählte er. Wie schlecht es ihm ergeht. Er kann arbeiten von Früh bis Spät und Gold verdienen ohne Ende. Nie ist es seinem Weib genug . Er weis, wenn er Heim kommt verprügelt sie ihn wieder mit der Bratpfanne, schreit, tobt und wütet. Traurig grinst er vor sich hin und leert erneut den Kelch mit einem Zug. So vergeht der Abend und Flick Dusie Mirr bringt seinen Tageslohn unter die Leute. Der Wirt freut sich über den Schneider, endlich könne er sich den schnittigen, flinken roten Drachen leisten.

Die Nacht hüllte Sunna in tiefstes Schwarz, die Kerzen zeichneten lange Schatten an die Wände und der Wirt wollte langsam Feierabend machen. Er half den Schneider vor die Tür, mit dem versprechen, nur für ihn neuen billigen MET aus Geldern zu holen. Laut grölend und schmutzige Lieder singend torkelte der Schneider durch Sunna. Die Stadtwachen rieten ihm zur Ruhe. Doch mutig und übertrieben selbstbewusst ignorierte er die Wachen. Wenig später verrichtete er seine Notdurft an der Bank von Sunna. Das war den Wachen zu viel. Flick Dusie Mirr hob drohend die Fäuste. Dann ging alles ganz schnell. Es tat ein heftigen Schlag und Flick Dusie Mirr sank zu Boden.

GM Gabriel
Staff
Offline
 
Alter: 49
Beiträge: 211
Registriert: Sa 27. Feb 2010, 11:19

Re: Muffige Murga der Verdammnis

Beitragvon GM Gabriel » Di 26. Mär 2024, 18:55

Er fühlte sich leicht, ihm war warm und mit der Leichtigkeit einer Feuerfeder schwankte er auf ein entferntes Licht zu. Er ging und ging, aber das Licht schient nie näher zu kommen. Es wurde kühler , fast schon eisig. Langsam blickte er sich um, es war Finster wie im BärenAXXXX.
Er murmelte etwas von billigem Fusel und beschloss lieber zum Licht zu gehen. Vielleicht bekommt er dort etwas Zu trinken, um seine trockene Kehle zu befeuchten. Er lief und sein Durst wurde Größer. Weit entfernt vernahm er eine Frauenstimme, welche hektisches Unverständliches Zeug redete. Er kam näher und schaute durch das Licht wie durch ein Fenster in eine andere Welt. Das Weib hockte auf einem Melkschemel und nähte an etwas. Seltsames Leder, so etwas hatte er noch nie gesehen. Fasziniert starrte er durch das Licht in den Raum der Alten, ihm kam der Raum bekannt vor. Schnell kritzelte er den Ort auf einen Zettel und steckte ihn in seine Hose. Neugierig beugte er sich vor näher zum Licht. Plötzlich vor die Alte herum und starrte in das Licht.
Er erschrak sie war so hässlich wie die Nacht, sein Mund schmeckte nach Schwefel und seine Augen brannten wie Feuer. Ihn traf ein Blitz und schleuderte ihn zurück in das Dunkel.
Als er die Augen öffnete blickte er in das Gesicht der Stadtwache, Sekunden später raste eine Faust auf ihn zu und es wurde wieder dunkel.

Wenig später erwachte er wieder da wo alles angefangen hatte, vor der Taverne. Immer noch durstig bahnte sich er einen Weg hinein. Er sank vor Wilson dem Barkeeper auf einen Barhocker und erzählte sein Abenteuer. Wilson wurde Blass, als er das Weib beschrieb. Du hast sie gesehen ??? fragte er schockiert! Ja! Und Flick Dusie Mirr tastete seine Hosen ab, auf der Suche nach dem Zettel. Es war nur ein Traum! Entgegnete er in meinem Traum hatte ich mir etwas notiert. Der Zettel ist nicht da, also muss ich es geträumt haben. Wilson bohrte weiter, er wollte wissen wo dieser Raum sein. Doch Flick Dusie Mirr konnte sich nicht daran erinnern.
Die verdammte Hexe ist real, mein Freund stammelte er. Verdammt das Scheusal ist zurück. Wir müssen den Zettel finden.
Start: Freitag
Ende: Sonntag

GM Gabriel
Staff
Offline
 
Alter: 49
Beiträge: 211
Registriert: Sa 27. Feb 2010, 11:19

Re: Muffige Murga der Verdammnis

Beitragvon GM Gabriel » Sa 30. Mär 2024, 06:33

Flick Dusie Mirr hockte auf seinem Lieblingsbarhocker und bestellte sich Met. Also Wilson das Glas vor hin hinstellte blickte er ihn an. Ich hörte, man hat deinen Zettel gefunden. Eine Gruppe Selbstmordgefährdeter macht sich Sonntag auf dem Weg dahin. Der Schreiner schraubt schon Holzkisten zusammen, damit wir die Toten schnell in der Erde versenken können.Wilson lacht fies.

GM Gabriel
Staff
Offline
 
Alter: 49
Beiträge: 211
Registriert: Sa 27. Feb 2010, 11:19

Re: Muffige Murga der Verdammnis

Beitragvon GM Gabriel » Fr 5. Apr 2024, 18:00

Flick Dusie Mirr kam erfreut und in Feierlaune in die Taverne. Ich gebe Einen aus, brüllte er in den verqualmten Raum. Wir haben die Murga zur Hölle geschickt, mit einem Streich ist die Hexe aus den Socken gefallen. Da war überall Blut und eckelhafter Gestank. Nun feiert das Weib kann uns nimmer Schaden.
Die Kneipe wurde plötzlich ganz still, alle blickten düster Flick an . Flick trat an den Wirt heran und wollte wissen warum alle so Ernst seien.

Murga lässt sich nicht so einfach töten Sie hat 9 Leben. Kennt ihr die Vorhersagen der dussligen Druiden nicht. Sie kehrt zurück, wenn sieben Tage vorüber sind, der Tag zur Nacht wird.

Mein Freund ihr werdet wieder hinausziehen müssen und die Murga suchen. Findet sie bevor sie nach Sunna kommt.

GM Gabriel
Staff
Offline
 
Alter: 49
Beiträge: 211
Registriert: Sa 27. Feb 2010, 11:19

Re: Muffige Murga der Verdammnis

Beitragvon GM Gabriel » So 7. Apr 2024, 16:24

Die dusseligen Druiden haben sich höchst vertrauensvoll an den Bürgermeister gewendet. Sie berichteten von heiligen Orten wo die Murga wieder zum Leben erwacht. Wenn man diese nuschelnden Fossile richtig verstanden hat, so gibt es neun an der Zahl. Einen solchen Ort habt ihr bereits gefunden. Zum Glück rechtzeitig, um ein erstarken der Hexe zu verhindern.
Die dussligen Bartträger glauben zu Wissen, das sich in Sunna ein Gegenstand befindet, der den heiligen Ort genau Bestimmen kann! Um was es sich dabei handelt ist völlig unklar. Einer der älteste der Druiden meinte es könne sogar ein blauer Regenmantel, ein Ohrring, die Eisenschuhe einer Stadtwache oder eine Murmel sein. Sie sind ziemlich wirr die Alten. Aber alle waren sich sicher, wenn man den Gegenstand an den richtigen Ort bringt, so zeigt er den Weg zur Murga.
Weiter gibt es einen Hinweis auf eine alte Stadt, die nimmer bewohnt wird.
Ihr müsst Schlimmeres verhindern.

GM Gabriel
Staff
Offline
 
Alter: 49
Beiträge: 211
Registriert: Sa 27. Feb 2010, 11:19

Re: Muffige Murga der Verdammnis

Beitragvon GM Gabriel » So 14. Apr 2024, 16:23

Flick Dusie Mirr kam geknickt in die Taverne, der letzte Kampf steckte ihm noch in den Knochen. Geknickt bestellte er einen Met. Wilson trat an ihn heran. Weist du schon das Neueste ???
Die dussligen Druiden haben eine neue Spur! Sie führt an einen Ort, an diesen gelangt ihr nur ohne Waffen und Rüstung. Nackig, so zu sagen ! Da bekommt der Schreiner wieder zu tun, sein Hauptskill ist Särge basteln. Wilson lacht dreckig.

GM Gabriel
Staff
Offline
 
Alter: 49
Beiträge: 211
Registriert: Sa 27. Feb 2010, 11:19

Re: Muffige Murga der Verdammnis

Beitragvon GM Gabriel » So 21. Apr 2024, 05:46

Flick Dusie Mirr schlief in letzter Zeit sehr schlecht, schloss er die Augen sah er eine lachende, in Blut badende Murga. Im wurde klar, das es so nicht weiter gehen könne. Er musste etwas tun. Doch vorerst benötigte er Informationen. Er musste zu den dussligen Druiden in den Wald.
Flick zog sich eilig die Klamotten an und macht sich auf den Weg, es war tiefste Nacht und der kalte Wind fuhr im unter die Kleidung. Ich muss bekloppt sein, kann ich das nicht auch am Tage tun. Murmelte er beschwörerisch vor sich hin.
Zur Tageswende etwa traf er im lager der Druiden ein, es war leer. Er öffnete eine Hütte und fand einen schlafenden Druiden. Brutal schüttelte er den Druiden munter, es machte ihm sichtlich Freude. Nun hockte vor ihm ein schlaftrunkener Druide. Du musst mir weiter helfen, ich muss wissen wo die Murga ist.
Kannst du nicht am Tag kommen, wie alle normalen Leute???? Ich brauche meinen Schönheitsschlaf. Wie soll ich sonst Volljährig werden, ohne vorher einen Herzanfall zu bekommen.
Du kannst gleich weiter pennen, Hilf mir und ich Verschwinde wieder.
Flick Dusie Mirr, du gehst mir gehörig auf die Druidenmurmeln. Entgegnete der Druide sehr säuerlich. Ingreish!und jetzt mach dich vom Acker!
Flick machte sich auf den Weg nach Sunna, er benötigt Hilfe.

GM Gabriel
Staff
Offline
 
Alter: 49
Beiträge: 211
Registriert: Sa 27. Feb 2010, 11:19


Zurück zu Quests

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste

cron