UO Sigena

Willkommen im Forum von Sigena!

Verhalten IG zwischen Spielern

Kommunikation zwischen Spielern und Staff.

Verhalten IG zwischen Spielern

Beitragvon GeistX » So 18. Sep 2016, 21:04

Hallo,

heute wurden meine Mitbewohnerin und ich mehrfach von einem Spieler (Harvestasha) belästigt, genötigt, pkt und ausgeraubt. Da solche, gehäuften Aktionen sehr den Spielspaß drücken können, würde ich die GM um Hilfe bitten.

Danke.

Viele Grüße, IScream

GeistX
Offline
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 20:54

Re: Verhalten IG zwischen Spielern

Beitragvon Bonbori » So 18. Sep 2016, 21:29

Wenn schon öffentlich, dann richtig:

Ich habe heute einen Char in der Werke stehen sehen, den ich nicht kannte. Also bin ich einfach mal ran und habe mein Glück versucht, wobei ich erwartet hatte, dass ich entweder gebannt werde oder sich der Char einfach ausloggt. Tatsächlich passierte das aber nicht, sodass der Char, der offenbar HW war (im Nachhinein schätze ich, dass es besagte Mitbewohnerin war), die Welt in grau bewundern konnte.

Ich habe dann fix gelootet, weil ich damit gerechnet habe, dass ich von dem Geist dann gebannt werde - auch das passierte nicht. Ich habe dann die 9,7k Gold, die Reagsamen und das Essen genommen und den Rest wieder zurück zur Werke gebracht, wo sich alles abgespielt hatte. Im Chat dann derweil schon ein bisschen Diskussion, bei der Kollege IScream bereits patzig wurde, aber keine direkten Beleidigungen geäußert hat. Man ist das als PK ja gewohnt, das nehm ich keinem krumm.
Kurze Zeit später passierte dann das hier:

Bild

Ich habe nix weiter dazu gesagt, aber wer jemanden so anpampt, brauch sich auch nicht über entsprechende Konsequenzen wundern. Habe ein paar Explopots reingeschmissen (die in Multis eh keinen Schaden machen) und das wars.

Wo ich genötigt haben soll würde ich aber gern mal erfahren. Ich bin da innerhalb von ein paar Stunden öfter mal vorbei gelaufen, als ich nach Spielern zum umklopfen gesucht habe. Fast immer bin ich aber einfach nur vorbeigreannt, weil der Weg durch das Echsendorf weniger nervig als durch den ganzen Dschungel ist (von Belfern hoch) ist, wo man sonst überall kleben bleibt. Die standen ja eh im Haus bzw. jetzt geschlossener Werke von daher war eh nichts zu holen.

Zum Schluss habe ich dann mal geguckt, ob die Tür auf ist und tatsächlich, sie war es. Das war für mich natürlich Jackpot und in Anbetracht des Verhaltens von IScream habe ich da auch genau gar keine Schmerzen mit gehabt, die Bude leer zu räumen und bin promt ans Werk. "Leer" heißt hier, dass ich das Zeug genommen habe, was ich verwerten konnte. Sprich Reags, Verbrauchsmaterialien, Rollen, Tränke etc. Rüstungen und Waffen aus Onyx abwärts sind in größerer Anzahl im Haus verblieben. Alles in allem habe ich grob geschätzt 60-100k Gold Gegenwert rausgetragen. Das tut weh, aber ist nichts, was man nicht relativ zeitnah wieder reinholen könnte.

Danach stand ich dann vor deren Haus und habe ne Weile diskutiert, wo dann behauptet wurde, es sei Buguse und ich solle doch das Zeug zurückholen. Halte ich erst mal für unglaubwürdig aus 2 Gründen: Wenn kein Schloss an der Tür ist, wie behauptet wurde, müsste dieses irgendwann von allein verschwunden sein. Das wäre mir neu, dass sowas vorkommt. Ich habe immer wieder darauf verwiesen, dass bei Griefplay/Buguse Anschuldigungen der Staff der ansprechpartner ist (Page/PN im Forum), aber gut, wenns öffentlich sein soll, bitte.

Und zweitens merkt jeder auch nur minimal aufmerksame Mensch, dass die übliche Meldung beim Türöffnen fehlt, wenn die Tür nicht abgeschlossen ist "You quickly blabla". Dann hätte man die Tür anderweitig blockieren können (Schrank, Mülltonne oder so), bis sich ein Staffi drum gekümmert hat.

Währenddessen hat sich dann ein Kleri zum Kampf bereit gemacht (Mitbewohnerin?) und sich neben mich gestellt. Da habe ich dann auch noch mal angegriffen, umgehauen und zugegriffen. Danach wieder einige Diskussionen und halt diese Forenposts hier.

Soviel aus meiner Sicht dazu.

[Nachtrag]
Während des Hausausräumens musste ich den Kleri, der zwischenzeitlich eingeloggt war, auch noch mal umhauen, damit er nicht stört. Als Roter ist man da ja angreifbarer als andere. Aber auch da hätte man mich als Geist rausschmeißen oder bannen können - ist nicht passiert und so habe ich dann weiter in den Kisten nach brauchbarem gesucht.

[Nachtrag2]
Einer der Chars von IScream (Ich weiß grad nicht, ob es der Char selbst oder ein anderer war), hat mich übrigens zum Schluss bei der Hausdurchsuchung beobachtet (von der Werke aus). Er hat aber keine Anstalten gemacht kurz rüber zu laufen und mich zu bannen.

[Edit] Typos, Ergänzungen.
Zuletzt geändert von Bonbori am So 18. Sep 2016, 23:15, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Bonbori
Offline
 
Beiträge: 676
Registriert: Di 28. Dez 2010, 01:41

Re: Verhalten IG zwischen Spielern

Beitragvon Ventrue » So 18. Sep 2016, 22:16

Es ist also kein belästigen, wenn man so gut wie permanent am Haus herumlungert? Selbst nachdem man einen Spieler gelegt hat noch minutenlang da zu stehen und immer wieder zurück zu kommen, um zu schauen, ob da wieder jemand eingeloggt oder vielleicht ein paar Meter in Angriffsreichweite bewegt hat? Denn genau den Anschein machte es. Du warst am Abend MINDESTENS 3x an unserem Haus und hast da versucht uns zu erwischen (und das ist lediglich das, was ich überhaupt mitbekommen habe). 2x davon hattest du Erfolg. Das andere Mal wurde lediglich dadurch vereitelt, dass deine Wurfpots nach dem oben genannten "anpampen" ihr Ziel verfehlt haben. Genauso wenig wurde von mir gefordert, dass du die Sachen zurückgibst. Ich sagte auf Grund der Tatsache, dass der Tür ein Schloss fehlt und du es nun weißt, kannst du die Sachen ja zurückgeben. Wenn man auch als neuer Spieler die Meldung der Tür nicht kennt, dann kann man ein noch so aufmerksamer Mensch sein, ohne zu wissen, dass was fehlt. Und zu deinem Nachtrag 2: Ich hätte also, ohne Rüstung, ohne Reittier, Pots, pipapo zu dir herüberlaufen sollen, um dich aufzuhalten, während du da in voller Montur vor der Tür standest? Nach den Erlebnissen heute brauch ich wohl nicht raten, wie das ausgegangen wäre... Meine ganz persönliche Meinung: Wenn es schon, wie du auch selbst sagtest, mehrmals zu einer Diskussion kam, muss man nicht immer wieder den selben Mist abziehen und das den Abend lang. Hat etwas von unnötig weiter anstacheln und ist bestimmt keine Förderung des Spielspaßes. LG PO Leandra

Ventrue
Offline
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 21:07

Re: Verhalten IG zwischen Spielern

Beitragvon Bonbori » So 18. Sep 2016, 22:39

Ich sagte ja, dass ich ein paar mal da war. Die Pots waren nur Spielkram, die machen in Multis wie gesagt keinen Schaden und es waren eh nur leichte Explos.

Das "Aufhalten" hättet ihr durch einfaches bannen bewerkstelligen können, sogar als Toter geht das (per Hausmenü). Da ist völlig wumpe, was ich an Ausrüstung anhabe.

"Permanent am Haus rumstehen" stimmt einfach nicht. Ich habe oben bereits geschrieben, warum ihr mich mehrfach gesehen habt. Is doch nicht mein Problem, dass das Haus da steht, oder darf ich da nicht mehr langlaufen, weil ihr euch belästigt fühlt?

Zum Schluss (als ich mich mit dem Kleri geklopft habe) stand ich längere Zeit da, ja. Ich musste ja eh den Rachemodus abwarten, bis ich zurück konnte und da habe ich die Zeit eben für eine Diskussion mit euch genutzt. Angegriffen habe ich in der Zeit nur den Kleri, der es offensichtlich auf Stunk abgesehen hatte :)

Ja, ein neuer Spieler kennt die Meldung möglicherweise nicht. Ihr wohnt aber zu zweit in der Bude und IScream meinte ja schon, dass die Tür früher nicht kaputt war - also muss mindestens er die Meldung kennen. Aber wahrscheinlich hat er zufällig die Haustür sehr lange nicht benutzt ;) Wie dem auch sei: Ich glaube nach wie vor nicht an einen Bug, sondern einfach an Tollpatschigkeit eurerseits. Ne Tür muss man aktiv aufschließen, damit sie permanent offen ist.

Wie gesagt: Ihr hattet echt viele Gelegenheiten ganz einfach meinem Treiben ein sofortiges, dauerhaftes Ende zu setzen (mit Hausbann) bis ganz zum Schluss habt ihr das nicht gemacht, sondern habt mich in Ruhe räumen lassen (ich bin 3(!) mal hin und her gelaufen, ihr hattet also sogar Zeiträume in denen ich nicht da war und hättet blockieren können). Wir reden hier von Zeitfenstern von Minuten für eine Aktion, die mit alten, zittrigen Händen vielleicht 10 Sekunden dauert und 2 Klicks erfordert.
Benutzeravatar
Bonbori
Offline
 
Beiträge: 676
Registriert: Di 28. Dez 2010, 01:41

Re: Verhalten IG zwischen Spielern

Beitragvon Ventrue » So 18. Sep 2016, 22:59

Du kannst gerne vorbeikommen und ich drück dir meinen Hausschlüssel in die Hand. Dann siehst du ja, ob das Tollpatschigkeit ist oder da tatsächlich die Meldung kommt, es wäre kein Schloss vorhanden. Pots sind also nur Spielkram... dann war es wohl ne direkte Provokation? Ist natürlich auch viel reifer. Das mit dem Bann nehme ich gerne auf meine Kappe. Hab ich vorher nie benutzt und kannte ich bewusst auch nicht. Aber man rechnet ja auch nicht damit, dass manche es bewusst auf Schwache abgesehen haben - immer wieder auf's Neue.

Zusatz: Und das mit dem auf Stunk abgesehen. Du meinst, nachdem du den Char kurz zuvor gelegt hast? Würde ich dann eher als Revanche bezeichnen. Dann weißte ja, was deine Aktion war.

Ventrue
Offline
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 21:07

Re: Verhalten IG zwischen Spielern

Beitragvon Bonbori » So 18. Sep 2016, 23:05

Jo, nachdem das "Idiot" kam, habe ich dann mal ein paar Pots reingeworfen, die sowieso keine Wirkung haben werden. Aber es war lustig, wie er dann in der Werke rumgetanzt ist :) Danach bin ich ja auch erst mal wieder abgezischt und wenn mich nicht alles täuscht war ich dann auch weg, bis ich später beim Vorbeilaufen noch mal auf gut Glück die Tür probiert habe.

Wenn du dir daraus charakterliche Schwäche ("Ist natürlich auch viel reifer.") konstruieren willst, bitte. Da kann ich glücklicherweise sehr gut mit leben.

Ventrue hat geschrieben:Zusatz: Und das mit dem auf Stunk abgesehen. Du meinst, nachdem du den Char kurz zuvor gelegt hast? Würde ich dann eher als Revanche bezeichnen.

Daran ist ja auch nichts verwerfliches. Ich mag es, wenn man sich wehrt.
Ich wollte nur die Situation darstellen, um dem eventuellen Vorwurf "Der hat meinen Char immer und immer wieder gekillt am gleichen Tag!!!" vorzugreifen.

Wie gesagt, man ist als PK vieles schon gewohnt ;)
Benutzeravatar
Bonbori
Offline
 
Beiträge: 676
Registriert: Di 28. Dez 2010, 01:41

Re: Verhalten IG zwischen Spielern

Beitragvon Egon Hammerstein » Mo 19. Sep 2016, 08:44

Hab mir eben wieder mal das Regelwerk durchgelesen. Ab und an gar nicht verkehrt ;)

Nach meiner persönlichen Einschätzung nach sehe ich hier keine Regelverletzungen seitens Bonbori als PK. Wohingegen GeistX mindestens zwei Regeln verletzt hat (2.4, 2.11)
Wie Bonbori klar und deutlich dargestellt hat, hätte man hier gleich auf mehrere Arten reagieren können (Rachesystem, Haus-Kick, Haus-Bann u.s.w.)
Die denkbar unsinnigsten Varianten hast du/ habt ihr gewählt (Beleidigen, Nichts tun, öffentlich im Forum anprangern)

Die meisten von uns wurden schon mal durch nen Roten gekillt. Das ist immer ärgerlich und treibt den Puls / Adrenalinspiegel extrem nach oben :shock: :lol:
Aber was ich aus diesen Erlebnissen auf jeden Fall gelernt habe. Wenn man danach freundlich ist und im normalen Umgangston um Verhandlungen bittet, habe ich noch keinen PK erlebt der diesen nicht zustimmt. Gerade wenn man als relativer Neuling z.B. seine erste eigene angesparte Rüstung oder ähnlich wichtige Dinge verloren hat, bekommt man diese eigentlich immer wieder. Meist im Austausch gegen einen gewissen Goldbetrag. Dieser beträgt aber nur einen Bruchteil vom Gegenstandswert der gestohlenen/geplünderten Gegenstände.

Ich hatte z.B. mit meinem Mitbewohner mal ein lustiges Erlebnis an unserem Haus. Ein PK'ler lief immer wieder um unser Haus herum und versuchte uns rauszulocken. Wir dachten uns schon das er ziemlich stark sein würde und rührten uns natürlich nicht vom Fleck^^ Unterhielten uns aber eigentlich auch ganz nett mit ihm. Also wollten wir die Chance auch mal nutzen unsere ersten eigenen PvP Erfahrungen mit einem PK zu machen. Wir fasten unseren kompletten Mut und griffen ihn gleichzeitig zu Zweit an. Wir hatten trotzdem keine Chance :mrgreen:
Er lootete uns natürlich komplett/ bzw. wollte es während wir ihm noch vollkommen mit Herzrasen vor Aufregung zum Sieg gratulierten. Er ließ dann alles liegen und bedankte sich für die spaßige Unterhaltung die wir ihm geboten hatten :lol:

Was ich damit sagen will. Hinter jedem PK'ler steckt auch nur ein normaler Mensch und Spieler hier auf Sigena. Und eigentlich alle sogar sehr Anständige ;) Im Falle von Bonbori auf jeden Fall. Ein Spieler der nicht nur Ingame sondern auch hier im Forum und im Wiki extrem viel von seiner Erfahrung an Andere weiter gibt.
Natürlich wird und hat es bestimmt schon PK-Situationen gegeben wo all das oben von mir beschriebene nicht zum tragen kommt, aber das ist glaube ich sehr sehr selten. Gerade wenn ein relativ neuer Spieler PKt wurde.

Wie sagt man so schön? Mund abputzen und weiter^^ Und beim nächsten Mal einfach mal gelassener reagieren.

Grüße
Egon Hammerstein

Egon Hammerstein
Offline
 
Beiträge: 32
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 16:53

Re: Verhalten IG zwischen Spielern

Beitragvon Ventrue » Mo 19. Sep 2016, 09:57

Spieler looten und das ganze Haus leerräumen finde ich eher nicht so anständig, aber das ist ja auch wieder nur meine Meinung ;) Die 10k wären mir echt Wumpe gewesen. Aber es immer wieder auf die selben Leuten absehen, ihnen so gut wie alles abnehmen, was sie in ihren zwei Monaten Spielzeit gesammelt haben und selbst nach einer Bugmeldung nichts zurückzugeben, ist für mich definitiv nicht in Ordnung. Wie gesagt, wenn man das Bannsystem nicht kennt, benutzt man es auch nicht. Geht eben auf meine Kappe.

Ventrue
Offline
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 21:07

Re: Verhalten IG zwischen Spielern

Beitragvon Bonbori » Mo 19. Sep 2016, 10:24

Wenn ich meinen Char "anständig" spielen würde, wäre er nicht rot. Ich denke es gibt auch genügend Spieler hier, die wissen, dass ich mit meinem PK zwar grundsätzlich ein ganz schlimmer Finger bin, aber durchaus auch kooperativ und hilfsbereit bin.

Handel zum Beispiel wird mit mir immer geordnet ablaufen, wenn jemand im Chat nach Hilfe ruft, weil er irgendwo im Dungi umgefallen ist und ich gerade zufällig in der Nähe bin, komme ich auch gerne mal vorbei und helfe aus. Egon hat den Rest ganz gut auf den Punkt gebracht.

Das alles endet aber in dem Moment, in dem persönliche Angriffe im Raum stehen. Dass man ungehalten ist, wenn man gerade gekillt wurde, kann ich total nachvollziehen und nehme ich auch keinem übel. Aber so viel Beherrschung erwarte ich von einem Spieler, der auf einem Server spielt, wo PvP, PK und KoS ausdrücklich erlaubt sind und passieren können, dass er nicht direkt nach einem Killversuch rumbeleidigt.

Aber noch mal: Das "immer wieder auf die selben Spieler absehen" ist einfach kompletter Unsinn. Nach dem Kill an dich hätte ich dich weiter in Ruhe gelassen. Ich hatte es zunächst lediglich auf IScream abgesehen.
Im Haus warst du dann aber eine Gefahr beim Kisten durchsuchen, daher habe ich dich dann noch mal gekillt. Der dritte kill war ja deine versuchte Revanche, das geht also sowieso in Ordnung.

Ich habe grundsätzlich aber schon ein Auge darauf, dass ich den gleichen Char (bzw. mir bekannte sonstige Chars des gleichen Accounts), nicht öfter als 1 mal pro Tag (bzw. bei weniger aktiven auch seltener) kille. Außer man gibt mir einen Grund dafür. Dass man wuschig wird, wenn man nen Roten sieht, kann ich verstehen, aber nicht ändern ;)

Spannend finde ich, dass ihr euch als so arm darstellt. Ihr habt in 2 Monaten ein Haus und eine Werke hingestellt, habt soweit ich das beurteilen kann mindestens einen Lumber- und SchmiedeGM und könnt scheinbar auch Gold und abwärts abbauen. Klar, ich hab euch ordentlich was abgenommen, aber das ist nicht mal im Ansatz so "existenzvernichtend" wie du das hier darzustellen versuchst.
Noch dazu ist der Gutteil an Grundstoffen zur Wiederbeschaffung der Werte bei euch immer noch reichlich vorhanden (Waffen, Rüstungen, Werkzeuge, Metalle. Der Kleri schien auch so schlecht geskillt auch nicht zu sein). "So gut wie alles abnehmen" unterscheidet sich also schon mal recht großzügig von der Realität.
Benutzeravatar
Bonbori
Offline
 
Beiträge: 676
Registriert: Di 28. Dez 2010, 01:41

Re: Verhalten IG zwischen Spielern

Beitragvon Egon Hammerstein » Mo 19. Sep 2016, 10:38

Ventrue hat geschrieben:Spieler looten und das ganze Haus leerräumen finde ich eher nicht so anständig, aber das ist ja auch wieder nur meine Meinung ;)


Was erwartest du denn sonst wenn du auf einem PvP Server auf einen PK triffst? Dann müsst ihr euch einen PvE Server suchen wenn ihr Ruhe und Frieden wollt. :mrgreen:
Und wie gesagt, an dem Resultat seid ihr meiner Ansicht nach selbst schuld. Ich habe da bisher ganz andere Erfahrungen gemacht.
Das war das Ding mit: Der Ton macht die Musik ;)

Ventrue hat geschrieben:Aber es immer wieder auf die selben Leuten absehen, ihnen so gut wie alles abnehmen, was sie in ihren zwei Monaten Spielzeit gesammelt haben und selbst nach einer Bugmeldung nichts zurückzugeben, ist für mich definitiv nicht in Ordnung.


Ist es denn schon von einem Staff bestätigt das in irgend einer Weise ein Bug vorliegt? Nur die Bugmeldung allein rechtfertigt nicht das Bonbori euch die Sachen wieder gibt.
Und die Verluste hätten wie du ja selbst in deinem letzten Satz zugibst auch eher klein gehalten werden können.

Egon Hammerstein
Offline
 
Beiträge: 32
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 16:53

Re: Verhalten IG zwischen Spielern

Beitragvon Ventrue » Mo 19. Sep 2016, 10:47

Nur um das mal klarzustellen, da du scheinbar einiges durcheinander bringst. Ich war mit zwei Chars online. Den HW, den du umgehauen hast und der Char, der dich gefragt hat, wie du ins Haus gekommen bist, wo ich selbst NICHT drin war. Ich habe dich weder selbstständig angegriffen, noch beleidigt. Interessanterweise bekam ich dennoch erneut die Meldung, dass du mich angreifst, also stimmt das mit dem "ich hätte dich in Ruhe gelassen" wohl nicht so ganz. Von Existenzvernichtung hab ich nie gesprochen, aber die ganze Zeit die da drin steckt, die Skills zu steigern um das Zeug zu sammeln, werte ich sehrwohl mit. Und das war nicht einmal von einem alleine, sondern von zwei Leuten. Mir ist natürlich bewusst, dass ein Spieler, der ohnehin schon alles hat, das nicht nachvollziehen kann, was da bei "Anfängern" für eine Arbeit hinter steckt. Also brauchen wir da gar nicht weiter drüber reden.

Ventrue
Offline
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 21:07

Re: Verhalten IG zwischen Spielern

Beitragvon Bonbori » Mo 19. Sep 2016, 11:11

Ach so, ich habe alles? Mein Char ist noch nen ganzes Stück davon entfernt, ausgemaxt zu sein. Ich bin auch nicht besonders Reich und mein HW kann auch noch lange nicht alles was ich brauchen würde. Einzig Schmieden, Nahrung und Metall/Holzbeschaffung sind kein Problem.

Nebenbei bemerkt war ich auch mal Anfänger. Tatsächlich sind nur mein Barde und Krieger in nem brauchbaren Zustand, also tu mal nicht so, als wärt ihr hier die Einzigen, die hart für ihr Zeug arbeiten müssen.

Dass du die Meldung bekommst is völlig normal. Ich nehme potentielle "Störer" oder Angreifer immer direkt ins Target, das spart im Ernstfall möglicherweise wertvolle Sekunden. Im PvP weiß man nie, was passiert. Moepinator und der andere Kollege z. B. hätten ja auch jeden Moment wieder um die Ecke kommen können.

Ventrue hat geschrieben:Von Existenzvernichtung hab ich nie gesprochen, aber die ganze Zeit die da drin steckt, die Skills zu steigern um das Zeug zu sammeln, werte ich sehrwohl mit.


Deswegen stand das "existenzvernichtend" ja auch in Anführungszeichen. Und die Skills habe ich euch ja nicht weggenommen, wo ist da jetzt das Problem?

Und ja, kann sein, dass ich euche Chars durcheinander bringe. Ich dachte der Char in der Werke ist einer von IScream.
Benutzeravatar
Bonbori
Offline
 
Beiträge: 676
Registriert: Di 28. Dez 2010, 01:41

Re: Verhalten IG zwischen Spielern

Beitragvon Amarutu » Mo 19. Sep 2016, 11:24

Ventrue hat geschrieben:Mir ist natürlich bewusst, dass ein Spieler, der ohnehin schon alles hat, das nicht nachvollziehen kann, was da bei "Anfängern" für eine Arbeit hinter steckt. Also brauchen wir da gar nicht weiter drüber reden.


Richtig. Die haben schließlich alle mit ausgemaxten Chars ihre Accounts erstellt, und gainen seit dem in die andere Richtung.
Multiplayer, Handel und PvP finden auf Sigena hauptsächlich im Forum statt.

Amarutu
Offline
 
Beiträge: 1234
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 22:10
Wohnort: Internetkurort Bad Gateway

Re: Verhalten IG zwischen Spielern

Beitragvon Ventrue » Mo 19. Sep 2016, 11:28

Okay, war vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt. Jeder hatte einen schweren Start, als er angefangen hat und es braucht seine Zeit, Skills und Kram anzusammeln. Und mit Sicherheit habe ich nicht behauptet, dass das nur bei "uns" so ist - zumindest bewusst NICHT so gemeint. Ich wollte eher damit ausdrücken, dass es für jemandem am Anfang seiner Spielzeit ein größerer Verlust sein kann, als für einen älteren Spieler, der in der Entwicklung schon weiter ist. Mein Problem habe ich schon mehrmals aufgezählt, das spare ich mir ein weiteres Mal. Im Grunde bin ich schon damit zufrieden, wenn sich ein GM die Tür anschaut und repariert.

Edit: Ausbesserung.

Nachtrag: Mir ist bewusst, dass hier auf dem Server PK gestattet ist und ich hab auch nichts dagegen einzuwenden. Als ich von dir in der Werke umgehauen und gelootet wurde, habe ich kein Wort darüber verloren oder dich dazu aufgefordert, mir den Loot zurückzugeben. Alles, was im Haus passierte, ob mit Bann oder ohne, hätte schlichtweg nicht passieren dürfen, da die Tür verrieglt sein müsste, was sie aufgrund eines Bugs nicht ist, da das Schloss fehlt und das ist das, was ich ankreide. Nach wie vor ist es mein Eindruck, dass du es speziell auf uns abgesehen hattest. Vermutlich auf Grund der Beleidigung. Was für mich als Unbeteiligter schon an Belästigung grenzte.

Ventrue
Offline
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 21:07

Re: Verhalten IG zwischen Spielern

Beitragvon Bonbori » Mo 19. Sep 2016, 14:46

Ventrue hat geschrieben:Nach wie vor ist es mein Eindruck, dass du es speziell auf uns abgesehen hattest. Vermutlich auf Grund der Beleidigung. Was für mich als Unbeteiligter schon an Belästigung grenzte.


Keine Sorge, das (die Hausausräumaktion) wäre bei jedem anderen, mit dem ich nicht direkt zu tun habe, ganz genau so gelaufen. Wie ich sagte waren mir eure Chars unbekannt und habe auch keinen speziellen Grund, euch "bevorzugt" zu behandeln. Die Beleidigung hat aber natürlich alle Hemmungen rausgenommen ;) Das ist in dem Ausmaß aber nichts, was dafür gesorgt hätte, dass ich euch jeden Tag becampe.
Benutzeravatar
Bonbori
Offline
 
Beiträge: 676
Registriert: Di 28. Dez 2010, 01:41


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron