UO Sigena

Willkommen im Forum von Sigena!

Kapazität der Kisten

Was fehlt dir auf Sigena, was möchtest du geändert haben?

Kapazität der Kisten

Beitragvon GeistX » Mi 10. Aug 2016, 19:12

Mir ist aufgefallen, dass Kisten extrem schnell voll sind.
Kaum hab ich "ne Hand voll" Werkzeuge unterschiedlichster Art in ner Kiste verstaut, passt nichts mehr rein.
Hab ne Kiste für loot kram angelegt. Da kann ich entspannt alles rein werfen und wenn ich mal Zeit hab, einsortieren. Doch die Kisten sind voll, ehe man Reags, Steine, gelootete Ausrüstung drin verstaut hat.
Man kann nicht richtig die zig Reags in einer Kiste aufheben, sobald man gehäuft in dreistellige Beträge kommt.

Mein Wunsch: Mehr Gewicht für größere Behälter zulassen.

Für Beutel ist es ja okay. Aber Kisten könnten einfach mehr schlucken. Das würde den Komfort deutlich verbessern.
Keine Ahnung wie man hier argumentieren muss. Benutzerfreundlichkeit, Komfort, Reduktion der Serverlast, Rollenspiel, "Logik",... Aber bitte... bitte erhöht die Kapazitäten von Kisten :((

GeistX
Offline
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 20:54

Re: Kapazität der Kisten

Beitragvon Bonbori » Fr 12. Aug 2016, 21:23

Mehr Kapazität in Kisten würde Lockdowns in Häusern einsparen -> noch mehr Wohnklos.
Benutzeravatar
Bonbori
Offline
 
Beiträge: 676
Registriert: Di 28. Dez 2010, 01:41

Re: Kapazität der Kisten

Beitragvon GeistX » Sa 13. Aug 2016, 00:40

Das is nich wirklich n Argument, das is dir hoffentlich klar ^^
Die Leute kaufen sich doch kein schickes Haus, NUR wegen den lock downs.
Die dicken Häuser sind für style.
Jeder Spieler der mehr als ein Haus hat, hat doch n Kleines irgendwo für den Nutzen, und n schickes auf der Spielerinsel oder so.

Aber dass nichts in Kisten passt is einfach nur voll nervig. Lock downs hin oder her, jedes mal etwas locken und unlocken is doch auch nur n Mittel zum Zweck (weil eben nix in Kisten passt)...

GeistX
Offline
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 20:54

Re: Kapazität der Kisten

Beitragvon Amarutu » Sa 13. Aug 2016, 05:14

Also ich hab ein großes Haus nur wegen der Lockdowns.
Multiplayer, Handel und PvP finden auf Sigena hauptsächlich im Forum statt.

Amarutu
Offline
 
Beiträge: 1234
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 22:10
Wohnort: Internetkurort Bad Gateway

Re: Kapazität der Kisten

Beitragvon Bonbori » So 14. Aug 2016, 11:30

Geht mir ähnlich. Ich hab mir ein größeres Haus vor allem wegen der Lockdowns hingestellt. Dass es noch dazu nett aussieht ist eher ein Bonus.
Benutzeravatar
Bonbori
Offline
 
Beiträge: 676
Registriert: Di 28. Dez 2010, 01:41

Re: Kapazität der Kisten

Beitragvon Tontaube » So 14. Aug 2016, 13:22

ich binn da vielleicht zuviel proll, aber ich hätte auch ein fettes haus, wenn ichs nicht brauchen würde. ^^

mich störts auch von der logik her (jaja, ich weiss ists nen fantasyrollenspiel und da sollte man nicht all zuviel auf logik geben) allerdings schon das mein druide fast mehr reagenzien am mann trägt als man in eine (große) kiste packen kann...

denkt auch an eure neulingstage zurück bitte. das man als besitzer eines millionen+ hauses kein problem mit kisten/lockdowns hat ist klar.

zumal: wer ein haus mit "aussreichend lockdowns" braucht, dem langen 300 (easy platz für alle hausdepots auf unendlich + große stapel (stämme usw.) + soviele kisten wie irgendjemand brauchen könnte, ohne die übersicht zu verlieren)
ihr habt trotzdem beide häuse mit knapp 500 lockdowns. und davon teilweise mehrere. das argument halte ich für vorgeschoben. auch wenn ich nicht verstehe warum.
ps: ok, das hat sich jetzt so richtig salzig angehört, ist aber net bös gemeint :)
Diese Signatur ist in ihrem Land leider nicht verfügbar, da die GEMA noch nicht reich genug ist.

Helft im Sigena Wiki mit!
Benutzeravatar
Tontaube
Offline
 
Beiträge: 251
Registriert: Fr 23. Nov 2012, 07:43

Re: Kapazität der Kisten

Beitragvon Dray » Mo 15. Aug 2016, 08:58

also ich kann dem nur zustimmen..
Man ist mehr oder weniger dazu genötigt fette häuser zu bauen weil man die lockdowns braucht. wenn man jedoch schön bauen oder der umgebung entsprechend bauen will ( Holzhütte im wald oder fischerhaus am see / fluss ) bringt das nichts da man kein platz drin hat.
Folglich nehmen alle nur die fetten häuser und es fehlt an abwechslung und schönheit auf dem server .

Dray
Offline
 
Beiträge: 5
Registriert: So 24. Jul 2016, 22:37

Re: Kapazität der Kisten

Beitragvon GeistX » Mo 15. Aug 2016, 20:14

Ich möchte nochmal klar betonen, dass ich NICHT dafür bin, alle großen Häuser durch kleine zu ersetzen, nur weil da dann mehr rein passt.

In meiner UO Geschichte habe ich eigentlich immer Kram gesammelt und ein gewisses Optimum angestrebt. So kam es, dass mein Haus mit eins der größten und "prunkvollsten"/"schönsten" war, meine Ausrüstung extrem gut war, so wie meine Lagerbestände gut gefüllt waren. Das bedeutet, dass ich auch hier ein großes Haus anstreben werde. Aus Prinzip. Weil es hübsch ist. Weil es groß ist.

Das mit den lockdowns ist hier auf dem Server so eine Sache. Sie entsprechen mehr oder weniger dem "Volumen" an Speicherkapazität in einem Haus. Was ich - rp / Logic hin oder oder - auch voll okay finde! Ein kleines Haus sollte weniger Platz bieten als ein Großes. Aber ist ein System, in dem man jeden Scheiß (sorry für den Ausdruck^^) auf dem Boden festtackert, wirklich so optimal? Ich bin hier noch recht neu und es war anfangs etwas ungewohnt, seine Sachen auf diese Weise zu "lagern".
Unterm Strich gibt sich aber ein "Problem" damit. Man kann extreme Mengen an Rohstoffen lager, sofern sie vom selben Typ sind. 60k Eisenbarren, 60k Bretter,... Für alte Spieler, die tonnenweise Gelumps haben, optimal und praktisch. Für neue Spieler... nicht ganz so toll.
Ich bringe dazu mal ein Beispiel. Ich habe aus Neugier, vermutlich aber auch Unwissenheit, etwa einfach mal alle Werkzeuge getinkert. Von jedem 10 Stück. Kann man ja immer mal brauchen. Dummerweise passen die aber nicht alle in eine Kiste. Nicht mal ansatzweise! Was mach ich nun damit? Man könnte meinen, das Depot wäre geeignet. Ja, wäre es. Aber auch nur zum Teil. Denn es gehen viele items nicht reit. Nun kann ich den Verlgiech ziehen. Hätte ich 60k Schaufeln, Schmiedehämmer oder Holzfälleräxte gebaut, wäre das Lagern super einfach. 1 lockdown, alles passt. Hab ich aber zig items, die bei weitem nicht so viel "Volumen/Gewicht", einfach Menge vereinnahmen, habe ich ein Problem.
Ein weiteres Beispiel bezieht sich aufs Jagen. Man geht jagen, kommt zurück und hat loot aus Reags, Leder, Steinchen, etc. Dann habe ich eine Kiste, in der ich etwa Tränke oder Reags aufbewahre. Ich ziehe also die Reags in den dortigen Beutel und stelle fest, dass bald schon die Kiste voll is. Dabei sind da grad mal so 100er Stapel drin. Wieder könnte ich für den einen lockdown 60k Ginseng festpinnen, aber nicht etwa in Summe 10k Reags in einer Kiste lagern.
Vor allem fürs jagen würde ich gerne in einer Kiste unterschiedliche Tränke, bzw Jagdutensilien lagern. Hierbei ist ein großes Sortiment relevant, die Stackgröße jedoch nicht. Aber 100 Flaschen von ner Hand voll Tränken, dann noch paar Pfeile oder so dazu, und die Kiste platz schon. Jedes mal nach ner Jagd die items von lockdowns befreien, kram drauf packen, festpinnen, ist hier doch auf keinen Fall benutzerfreundlich! An dieser Stelle setzt mein Vorschlag an.

Das Kernproblem, welches ich hier also ansprechen möchte, ist folglich, dass man in einem Haus extrem viel Waren selber Sorten lagern kann, jedoch nicht deutlich geringere Mengen, wenn sich die Art der items unterscheidet.
Mein wunsch wäre es, in einer Kiste ein solides Sortiment an Werkzeugen, Tränken, Reagenzien, etc unterbringen zu können, ohne dass nach wenigen items schon wieder schluss ist.

Mit meinem Vorschlag möchte ich NICHT die Vermehrung von sogenannten "Wohnklos" fördern, noch größere Häuser unattraktiv machen. Der Vorschlag dient lediglich der Verbesserung und des Bedienkomforts für (neue / junge (aber auch ältere!)) Spieler.

Nachtrag:
Wohnklos sind doch nur deshalb so weit verbreitet, weils schlicht die güntigsten Häuser sind. Wenn jemand n kleines Storage bei ner Mine oder nem Wald braucht, dann nimmt er das Günstigste, weil selbst schon 5 lockdowns ausreichend wären.

GeistX
Offline
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 20:54

Re: Kapazität der Kisten

Beitragvon Amarutu » Di 16. Aug 2016, 12:13

Ich möchte mich weder für, noch gegen deinen Wunsch äußern. Ich mag nur ein paar Tipps geben, wo ich kann, damit du deine Situation direkt verbessern kannst. Dabei nehme ich ein paar Zeilen von dir, in der Reihenfolge, wie sie in deiner Wall of Text auftauchten. Leider ist der erste Tipp direkt ka**e aber danach die sind vllt was.


1. Ich habe aus Neugier, vermutlich aber auch Unwissenheit, etwa einfach mal alle Werkzeuge getinkert. Von jedem 10 Stück.
Autsch! Jau ... damit bekommt man jede Bude gut zum platzen. Ein Feinschmiederegal könnte helfen. Sonst bleibt wirklich nur so kontraproduktives wie: "Tonne auf, Zeug rein, Tonne zu", oder "schnell verbrauchen." Grmpf. Mein Beileid! Ich bin trotz Protzhaus dazu übergegangen nur 1-2 Werkzeuge einer Sorte, die ich auch brauche vorrätig zu haben. Das heißt, wenn eins davon kaputt geht, wird es ersetzt.

Ein weiteres Beispiel bezieht sich aufs Jagen. Man geht jagen, kommt zurück und hat loot aus Reags, Leder, Steinchen, etc. Dann habe ich eine Kiste, in der ich etwa Tränke oder Reags aufbewahre. Ich ziehe also die Reags in den dortigen Beutel und stelle fest, dass bald schon die Kiste voll is.
Ich hatte immer eine Kiste für Reags, eine für Sonderreags, eine für Steine und eine für Gold und Tränke. Das war auch übersichtlicher, wenn es darum ging etwas herauszunehmen. Die Reags habe ich trotzdem 1-2mal die Woche mitm Packi ins Stadtdepot getragen. Und dann wurde der Reagenzienschrank (Hausdepot) eingeführt ... boah war das eine Erleichterung. Der mampft aber direkt 30 Lockdowns. Ist aber mit weitem Abstand der wichtigste, finde ich.

Jedes mal nach ner Jagd die items von lockdowns befreien, kram drauf packen, festpinnen, ist hier doch auf keinen Fall benutzerfreundlich! Ich habe für Bandagen und Pfeile jeweils einen Rucksack auf dem Boden festgemacht. Das geht schneller, den eben aufzumachen, und etwas herauszunehmen. Alternativ gibt es jetzt diese Dekoregale. Die kosten glaub je 1 lockdown und taugen vorallem das Bognerregal für die Schützenutensilien ist echt gut.

Das Kernproblem, welches ich hier also ansprechen möchte, ist folglich, dass man in einem Haus extrem viel Waren selber Sorten lagern kann, jedoch nicht deutlich geringere Mengen, wenn sich die Art der items unterscheidet.
Ein Teil dieses Problems ist schon länger erkannt, und wurde hier nicht durch vergrößern der Truhen gelöst, sondern durch spezielle Regale und Schränke. Dies ist - wie oben bereits erwähnt - nicht als Argument oder Standpunkt für oder gegen den Wunsch zu verstehen, sondern soll einzig eine direkte Hilfe darstellen.
Multiplayer, Handel und PvP finden auf Sigena hauptsächlich im Forum statt.

Amarutu
Offline
 
Beiträge: 1234
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 22:10
Wohnort: Internetkurort Bad Gateway

Re: Kapazität der Kisten

Beitragvon KalevaViima » Mo 5. Sep 2016, 16:41

*Tube auf* *Senf raus*
Ich verstehe Eure Anliegen, das ist alles umständlich was ihr hier so beschreibt.
Aber, und jetzt mache ich mich unbeliebt, es gibt ja das Depot. Und der nette Depotmaster macht mir, auch als Hausbesitzer noch, das Leben einfach. Nach einer Quest lauf ich doch nicht in meinem Haus rum und sortier das Zeug lästig in Truhen und Schränke. Ich nehm den Loot gleich im Depot entgegen und lager alles ein was geht. Dann geh ich ins Haus, pack die Steinchen weg und sortier halt noch die Resten (magische Gegenstände, Rollen und Rezepte) aus.

der Depotmeister ersetzt den Reagschrank 1zu1 durch Befehl "Reagenzien auslagern"


*Tube zu*
oder habt ihr Senf im Glas?
Benutzeravatar
KalevaViima
Offline
 
Beiträge: 38
Registriert: So 15. Mär 2015, 21:28

Re: Kapazität der Kisten

Beitragvon Bonbori » Di 6. Sep 2016, 17:42

Fürs Sortieren habe ich mir nen Script geschrieben. Kisten-IDs anpassen und alles in Reichweite stehen haben - starten - feddisch.

Code: Alles auswählen
; Lootsortierscript von Bonbori
; ==================================================== ;
; =================== Itemklassen ==================== ;
; === Hier muss man die Typen der Items verwenden  === ;
; ==================================================== ;
set %metallruestung HSH_MSH_ISH_OSH_LSH_NSH_MSK_CSH_ASH_ESH_GSH_DPH_IMH_APH_ZOH_KMH_YLH_WLH
set %lederruestung XKH_IWI_VKH_KKH_JKH_OSK_PKH_ATK_SSK_YSK_QSK_AQH_CQH_YPH_BZH_YKH_PPH_USK_QKH_LLH_ALH_NJL_MLH_QPH ;Nietenhandschuhe fehlen hier noch
set %waffen KSF_CQF_CNF_JDP_PPF_YTH_ZRF_NSF_LSF_BSF_GFF_PMH_OMH_BPH_WTH_SMH_JOH_URH_ATF_AUH_KPH_SRH_VRH_YRH_LTF_TSF_VOH_CUH_MPH_GMH_KTF_EPH_POH ;einige fehlen hier noch (Double Bladed Staff, Sense)
set %schilde FIK_NIK_MIK_GIK_AIK_CIK_BIK_OIK
set %archery RWF_QPO_LNK_LMH_JSF_WOH
set %reags JUF_KZF_WZF_JZF_KUF_RZF_MZF_SZF
set %sonderreags QZF_GUF_NZF_HUF_XZF_VZF_EAG_RZF_EUF_OZF_UZF_IUF_YZF_DUF_FUF_LZF_PZF_TZF ;Vampherzen etc. Fehlen hier
set %edelsteine RVF_GVF_IVF_BVF_OVF_NVF_HVF_DVF_RVF_MWF_CVF_FVF_HVF_VUF_EVF_IVF_OVF
set %traenke NUF_XUF_ZUF_YUF_UUF_TUF_CDJ_AVF_OUF_WUF
set %scrolls OTL_PXL_STL_FVL_HYL_HUL_NXL_VTL_FYL_WXL_CYL_BYL_EUL_EYL_TTL_CUL_JYL_GYL_MUL_DYL_IYL_XTL_RTL_YXL_KYL_JUL_QUL_AUL_ZXL_ZTL_VXL_UTL_QXL_QTL_IUL_XXL_GZM_NYM ; auch hier fehlen möglicherweise einige scrolltypen

; ==================================================== ;
; === Container für die entsprechenden Itemklassen === ;
; === Wenn der Container nicht in Reichweite ist   === ;
; === oder nicht existiert, landet der Kram ent-   === ;
; === weder im Mainbag oder das Script wird nicht  === ;
; === mehr weiterarbeiten können, weil man Ingame  === ;
; === den Fehler "already holding an Item" bekommt === ;
; === Hier müssen die einzigartigen IDs angewand   === ;
; ===                   werden!                    === ;
; ==================================================== ;
set %cont_mruestung CPHLEOF
set %cont_lruestung DPHLEOF
set %cont_waffen UBUHNFG
set %cont_schilde BPHLEOF
set %cont_archery KBUHNFG
set %cont_reags VTOHNFG
set %cont_sreags YXEGFOF
set %cont_edelsteine LXEGFOF
set %cont_traenke MXEGFOF
set %cont_scrolls WXEGFOF

; =============== ;
; === Lootbag === ;
; =============== ;
set %lootbag SOHLEOF

; ==================================================== ;
; ========= Eigentlicher Sortieralgorithmus ========== ;
; ==================================================== ;

; Lootbag muss offen sein, damit sortiert werden kann
set #lobjectid %lootbag
event macro 17 0
wait 20

set %container %cont_mruestung
set %items %metallruestung
gosub sortiere
set %container %cont_lruestung
set %items %lederruestung
gosub sortiere
set %container %cont_waffen
set %items %waffen
gosub sortiere
set %container %cont_schilde
set %items %schilde
gosub sortiere
set %container %cont_archery
set %items %archery
gosub sortiere
set %container %cont_reags
set %items %reags
gosub sortiere
set %container %cont_sreags
set %items %sonderreags
gosub sortiere
set %container %cont_edelsteine
set %items %edelsteine
gosub sortiere
set %container %cont_traenke
set %items %traenke
gosub sortiere
set %container %cont_scrolls
set %items %scrolls
gosub sortiere
halt

sub sortiere
   finditem %items C_ . %lootbag
   while #findkind <> -1
   {
      finditem %items C_ . %lootbag
      if #findcnt > 0
      {
         exevent Drag #findid #findstack
         wait 5
         exevent Dropc %container
         wait 5
      }
   }
return
Benutzeravatar
Bonbori
Offline
 
Beiträge: 676
Registriert: Di 28. Dez 2010, 01:41


Zurück zu Wünsche, Kritik und Anregungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste