UO Sigena

Willkommen im Forum von Sigena!

Gildeninsel

Was fehlt dir auf Sigena, was möchtest du geändert haben?

Gildeninsel

Beitragvon Sam » Fr 15. Nov 2013, 12:52

Hallo,

wie schon gesagt oben im Betreff: es geht um Gildeninseln.
Ich würde mich sehr freuen wenn Gilden ab 5 Member oder auch 6 Member... eine möglichkeit bekommen eine Gildeninsel zu Kaufen für vielleicht so 5 Millionen oder 10 Millionen Gold.
Die Insel sollte schon groß sein, für einige Member die ihre ganzen Häuser dort unterbringen können, so wie auch die möglichkeit bekommen Bänker mit ihren Häusern oder Stallmeister oder Depots bauen zu können, so wie ein Gildenhaus und einiges was es noch geben kann... wie eigene Stadtwachen die sich im Umkreis des Depots und Bank aufhalten könnten.
Natürlich muss man für jede Erweiterung auf der Insel einiges Zahlen!
Diese Insel kann über einen Porter, der auch bezahlt werden muss einmalig... erreicht werden.

Sam
Offline
 
Alter: 28
Beiträge: 117
Registriert: Do 15. Nov 2012, 19:06

Re: Gildeninsel

Beitragvon buschratte » Fr 15. Nov 2013, 12:57

Find die Idee super.
Bin also voll dafür und dadurch wird wieder Gold ausm Spiel genommen, was ja hier so viele wünschen.

buschratte
Offline
 
Alter: 27
Beiträge: 37
Registriert: Do 11. Feb 2010, 05:56
Wohnort: Bottrop Fuhlenbrock

Re: Gildeninsel

Beitragvon Melizius C. » Fr 15. Nov 2013, 13:34

Damit sich die paar Spieler noch mehr verstecken können?
Bild





Satire ist... "eine Spottdichtung, die mangelhafte Tugend oder gesellschaftliche Missstände anklagt."
Benutzeravatar
Melizius C.
Offline
 
Beiträge: 309
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 17:47

Re: Gildeninsel

Beitragvon Mace » Fr 15. Nov 2013, 15:41

baut doch eine stadt :D
Benutzeravatar
Mace
Offline
 
Beiträge: 148
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 12:50

Re: Gildeninsel

Beitragvon Bonbori » Sa 16. Nov 2013, 00:13

Melizius C. hat geschrieben:Damit sich die paar Spieler noch mehr verstecken können?

Genau das (ist mein Hauptproblem mit solchen Vorschlägen).
Benutzeravatar
Bonbori
Offline
 
Beiträge: 679
Registriert: Di 28. Dez 2010, 01:41

Re: Gildeninsel

Beitragvon Tontaube » Sa 16. Nov 2013, 01:51

Ich fände die Idee grundsätzlich ganz gut, wenn wir tägliche Spielerzahlen hätten die das momentane Niveau um mindestens das 5 fache übertreffen.

Wenn ich allerdings heute (immerhin ein Freitag, und es ist bereits nach 2:45 Uhr) als Vergleichswert nehme, haben wir -über den ganzen Tag gerechnet- 70 Charaktäre(!) online. Das lässt sich auf vielleicht 15-25 Spieler runterrechnen. Und wenn sich von diesen 25 Leuten dann 5-6 auf ne Insel verziehen ist das schon irgendwie fragwürdig.
Von den Portern mal ganz zu schweigen. (Diese sind ja wohl nur dafür gedacht "Fremde" von der insel zu halten)

Ich denke das die Möglichkeit einer Seperatisierung mit einer umzäunten (aber nicht abgeschlossenen!) Spielerstadt mehr als gegeben ist. Wegen mir auch gerne auf der Playerinsel. Hier wären auch die angesprochenen NPCs (Bankier, Stabler usw) gegeben. Wachen sind imho allerdings übertrieben, zumindest wenn es sich dabei um invul-wachen handelt. Wenn die Wachen nicht unverwundbar sind, hätten sie wohl den umgekehrten effekt. (Wir wissen ja wies läuft: "Hey, haste bock dem Tontaube seine Wachen abzumurksen?" -"Klar!" ;) )

Ich muss mich hier auf Sigena also leider dagegen aussprechen.


Off topic, aber dennoch:
Was das Geld aus dem Spiel nehmen angeht, so ist das schlichtweg unmöglich. Einmalige Zahlungen lassen sich immer auch wieder reinholen und Mieten, Steuern oder sonstige Dauerzahlungen kann man auchnicht so hoch machen, dass am Ende kein Plus dabei herauskommt.
Ausserdem bekämpfen wir hier lediglich Symptome, keine Probleme. Egal wieviel Gold ein Spieler auf der Bank hat, damit die Preise dauerhaft zu beeinflussen ist nicht möglich.
Und wenn tatsächlich Einer mit viel Asche "die Kleinen" beim zB Holzeinkauf überbietet: so what? Erstens mal hat hier wohl jeder für sein Geld auch was getan und somit die Vorteile auch verdient. Und Zweitens wird niemand 20 millionen holz kaufen. Irgendwann ist die Hütte bezahlt und der Schreiner/Bogner geskillt. Beim Skillen kommt noch dazu das man das auch machen muss. Sogar wenn ich 24h durchmacroe und die Erzeugnisse in die Tonne hau, kann ich nicht unendlich viele Rohstoffe verarbeiten/nutzen. Deshalb ist es schlichtweg unnütz sich zum Skillen zig Hunderttausend Holz/Leder/Eisen auf halde zu legen.

Tontaube,
der heute mal wieder deutlich weiter ausholt als er geplant hatte. ;)

Edit:Typo
Edit2: ich hatte hier wohl dinge missverstanden, dazu bitte meinen Text 4 Posts weiter unten beachten...
Zuletzt geändert von Tontaube am So 17. Nov 2013, 15:53, insgesamt 1-mal geändert.
Diese Signatur ist in ihrem Land leider nicht verfügbar, da die GEMA noch nicht reich genug ist.

Helft im Sigena Wiki mit!
Benutzeravatar
Tontaube
Offline
 
Beiträge: 251
Registriert: Fr 23. Nov 2012, 07:43

Re: Gildeninsel

Beitragvon Midas » So 17. Nov 2013, 09:36

Warum nicht, wer das nötige Gold hat soll dies doch gerne tun.
Helft mit ladet eure Scripte Hoch oder Postet unter der Rubrik Scripte Hochladen eure Videos !
Sigena Hilfe Seite !

Midas
Offline
 
Alter: 29
Beiträge: 123
Registriert: Di 2. Aug 2011, 03:20

Re: Gildeninsel

Beitragvon Melizius C. » So 17. Nov 2013, 12:55

Midas hat geschrieben:Warum nicht, wer das nötige Gold hat soll dies doch gerne tun.


Weil es sich nicht nur auf die Leute auswirkt die das Gold haben, sondern auch auf alle anderen Spieler auf dem Shard. Nicht nur kann man PvP und anderes vergessen auch Neulinge bekommen nochmehr den Eindruck, dass nichts los ist hier wenn sich alle auf ihre Inseln verziehen.
Bild





Satire ist... "eine Spottdichtung, die mangelhafte Tugend oder gesellschaftliche Missstände anklagt."
Benutzeravatar
Melizius C.
Offline
 
Beiträge: 309
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 17:47

Re: Gildeninsel

Beitragvon Sam » So 17. Nov 2013, 13:25

nur weil man eine Gildeninsel dann hätte wo deren Häuser platz haben.... macht es kein unterschied zwischen dort hin porten zum handel treffen oder Vendoren abklappern... als wenn man den porter zu portovito oder markthalle nutzt. und pvp kann man auch auf der insel betreiben... es ist genau das selbe wenn man auf der spielerinsel ist... man kann dann wenn die gildenisnel auch eine wache hat nicht in deren bank klauen oder halt jemanden killen...

ES IST dem nach nichts anderes als eine neue spielerinsel die aussichlisslich NUR eine Gilde drauf angesidelt ist... da viel auf der spielerinsel schon verbaut ist. da zum beispiel wir von PPP zusammen leben wollen... aber dann zwischen uns weilche ihre häuser und gärten und ställe so wie werken bauen die viel platz einennehmen...
Ordnung ist das wort was man drauß verstehen sollte...

Sam
Offline
 
Alter: 28
Beiträge: 117
Registriert: Do 15. Nov 2012, 19:06

Re: Gildeninsel

Beitragvon Melizius C. » So 17. Nov 2013, 15:38

Die schon existierende Spielerinsel kann nur von den Bewohnern betreten werden...
Warum muss es dann ne Insel sein? Warum sucht ihr euch nicht ne große Fläche und baut ne Playerstadt? Was ihr wollt ist eine Playerstadt mit den Vorteilen der Spielerinsel - den Teleportern...
Bild





Satire ist... "eine Spottdichtung, die mangelhafte Tugend oder gesellschaftliche Missstände anklagt."
Benutzeravatar
Melizius C.
Offline
 
Beiträge: 309
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 17:47

Re: Gildeninsel

Beitragvon Tontaube » So 17. Nov 2013, 15:52

ich bin gestern mal kreuz und quer über die Spielerinsel geritten und es stimmt:
die bauplätze sind so rar und so klein, das es schon schwierig wird für einen spieler platz für haus+beiwerk zu finden. es sei denn man quetscht sich irgendwo dazwischen, was sowohl doof aussieht als auch für die bewohner der nachbarhäuser blöd ist. etwas ästhetik sollte ja auch möglich sein.

dazu müssen wir, kurz- oder langfristig, eine lösung finden. sei es über gildeninseln, vergrößerung der spierinsel oder verbote (nur ein haus pro account auf der spielerinsel? hier würde wieder der allseits beliebte bestandsschutz greifen oder man müsste den "doppel bewohnern" gutscheine ausstellen, ähnlich den bauernhof-umzüglern)

auch hatte in in meinem obrigen post die idee der porter wohl falsch verstanden. es ging anscheinend um öffentliche porterplatten, nicht um portale mit einschränkungen auf bestimmte nutzer. ist für mich in ordnung. ich würde mein haus auf der spielerinsel auch nicht gegen 3 auf dem festland eintauschen.

das mit dem verkriechen: ob die leute macroend in der werke auf der spielerinsel stehen oder auf einer "gildeninsel" ist doch primär egal. wer hier anschluss sucht, findet ihn nicht durch zufall inGame. die spielerzahlen sind so klein das gruppenbildung nur über bestimmte wege funktioniert (teamspeak, schreien im .chat oder eben "fleissig bei events mitmachen und kontakte knüpfen")

das grundproblem ist also klar (und zumindest für mich auch verständlich): auf der spielerinsel ist zu wenig platz für gilden.
Diese Signatur ist in ihrem Land leider nicht verfügbar, da die GEMA noch nicht reich genug ist.

Helft im Sigena Wiki mit!
Benutzeravatar
Tontaube
Offline
 
Beiträge: 251
Registriert: Fr 23. Nov 2012, 07:43

Re: Gildeninsel

Beitragvon XZider » So 17. Nov 2013, 17:18

Hallo,

mir scheint es einige grundsätzliche Missverständnisse bei diesem Wunsch gegeben zu haben.
(für den eiligen Leser: Zusammenfassung weiter unten ;) )

Der Wunsch einer Gildeninsel entstammt dem Bedürfnis nach räumlicher Nähe zwischen Gildenmembern. Tatsache ist nun mal, das es Sinn macht wenn man sich zu einer Gilde zusammen schließt auch nah beieinander zu Wohnen. Die Gründe dafür sind wohl, trotz ihrer viel zahl, offensichtlich genug das ich sie nicht explizit zu nennen brauche und jeder dieses Bedürfnis nachvollziehen kann.

Die PPP ist dabei opfer ihres eigenen Erfolgs geworden, denn wir haben nicht nur einen neuen Bewerber, der sich wohl bald fest der Gilde anschließen wird, sondern die Gilde hat es auch geschafft Portovito zu einem sehr beliebten Gebiet zu machen. So scheint es, dass fast jeder den Wunsch hat dort sein eigenes Domizil zu errichten. Dies hat dazu geführt, das nun auch noch der letzte Bauplatz besetzt wurde. Somit ist es dem Neuzuwachs der Gilde nicht mehr möglich bei dem Rest der Gilde zu bauen. Dies ist natürlich eine Benachteiligung für Neuen.

Es geht also bei diesem Wunsch nicht um eine Abschattung nach außen, sondern darum Leute zu integrieren. Ziel ist es lediglich Bauplatz für alle Mitglieder zu haben. Die einzige gewünschte Einschränkung die gewünscht wird, ist das dieser Bauplatz dann auch wirklich nur Mitglieder vorbehalten bleibt um für die Zukunft zu verhindern, das die jetzigen Probleme erneut auftreten. Wir wollen auch keinen Porter wie er zur zuletzt integrierten Insel führt, sondern genau so einen, wie er nach Portovito führt. Eine Abschottung wäre überhaupt nicht in unserem Sinn. Unsere Offenheit und Hilfebreitschaft ist ja nicht zuletzt der Grund warum wir vor den aktuellen Problemen stehen und es wäre traurig wenn wir nun dafür derartige Nachteile in kauf nehmen müssten und unser grundsätzliche Einstellung deshalb überdenken müssten.

Der Vorschlag eine Eigene Stadt zu gründen läuft unseren Beweggründen vollkommen zuwider. Um eine derartige Stadt auf dem Festland zu errichten wäre ein weitläufiger Baugrund von Nöten. Bauland von diesem Ausmaß ist meines wissen nur noch auf dem Dschungelkontinnent oder in der Wüste zu finden. Ein solcher Bauplatz führt jedoch wirklich zwangsläufig zu der von uns nicht gewünschten Abgrenzung der Gilde.

Es gab auch den Vorwurf, das damit nur jegliches PVP unterbunden werden sollte. Ich weiß nicht, ob sich dies auf den Wunsch nach Wachen bezog oder nur ein Missverständnis war, bezüglich der Art des Teleporters, den wir uns wünschen. Sollte letzteres der Fall sein, so ist jetzt nur hoffentlich klar, das dies nicht der Fall ist und wir ausdrücklich freien Zugang wünschen. Sollte sich der Vorwurf auf die Wachen bezogen haben, so möchte ich darauf hinweisen, das diese nur für spezielle Gebäude gewünscht wurden. Der Vorwurf das wir uns verstecken würden und Neulingen es dann umso mehr erscheint als sei hier nichts los ist auch wieder genau das Gegenteil von dem was wir wollen. Die PPP bemüht sich sehr um Neulinge! Nicht zuletzt deswegen haben wir ja diese Situation aus der wir einen Ausweg wollen. Es gibt viele Neulinge die wir unterstützen und die bei unseren Vendoren kaufen. Aber diese Aktivität hat zieht jedoch eben auch Leute an die unlautere Absichten haben. Der Wunsch nach Wachen sollte eben vor allem die Neuen Spieler schützen die wir so häufig an unseren Vendoren sehen, damit diese nicht in Panik und Angst vor Dieben und Meuchlern dort ihren Handel betreiben müssen. Wir wollen also nur verhindern das Taschendiebe die Vendoren belagern und stattdessen ungestörten Handel ermöglichen.

Der generelle Wunsch auch Häuser für den allgemein nutzen bauen zu dürfen ist denke ich auch nachvollziehbar. Da dies bei Spielerstädten nicht nur möglich, sondern sogar Pflicht ist, wäre es nur gerecht wenn der Grund auch von der Gilde bezahlt wie bei einer Stadt auch die selben Rechte zu erhalten.

Zusammenfassend kann man sagen eine Abschottung ist das Gegenteil von dem was wir wollen und deshalb kommt auch eine Spielerstadt für uns nicht in Frage. Das PVP wäre weiterhin möglich, da jeder Zugang hat, die einzige gewünschte Einschränkung wäre das Taschendiebe nicht mehr die Vendoren belagern könnten um so ungestörten Handel zu ermöglichen. Wir wünschen uns nur neuen Bauplatz der nahezu identisch mit dem der Spielerinsel allerdings so, das niemand Gildenmitgliedern einen Bauplatz streitig machen kann. Eine Insel scheint hierbei logisch, da ggf. für weitere Mitglieder neuer Bauplatz in Form von mehr Land oder einer weiteren Insel hinzugefügt werden könnte. Wir wollen also keine Grundsätzliche Änderung, alles was wir wollen ist, was andere Gilden schon haben, nämlich beieinander bauen zu können und wir sind bereit für dieses Privileg zu Zahlen.

MfG

XZider
Gildenforum:PPP
Benutzeravatar
XZider
Offline
 
Alter: 34
Beiträge: 74
Registriert: Mo 31. Mai 2010, 21:36

Re: Gildeninsel

Beitragvon Zadara » So 17. Nov 2013, 19:12

Sehr schön geschrieben*daumen hoch*
Für Gilden würde ich diese erweiterung sehr schön finden.

Zadara
Offline
 
Alter: 44
Beiträge: 23
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 07:56

Re: Gildeninsel

Beitragvon Bonbori » So 17. Nov 2013, 23:47

Ich hatte zunächst (offenbar fälschlicherweise) in den Wunsch reininterpretiert, dass nur Gildenmember durchs Portal dürfen sollen.

Solange es (außer der Beschränkung wer dort bauen darf) keinen (damit meine ich GAR keinen) Unterschied zur Spielerinsel gibt, soll man das von mir aus machen können.
Benutzeravatar
Bonbori
Offline
 
Beiträge: 679
Registriert: Di 28. Dez 2010, 01:41

Re: Gildeninsel

Beitragvon Melizius C. » Mo 18. Nov 2013, 15:48

Bonbori hat geschrieben:Ich hatte zunächst (offenbar fälschlicherweise) in den Wunsch reininterpretiert, dass nur Gildenmember durchs Portal dürfen sollen.

Solange es (außer der Beschränkung wer dort bauen darf) keinen (damit meine ich GAR keinen) Unterschied zur Spielerinsel gibt, soll man das von mir aus machen können.


Ganz genau. Und das sollte für PvP wie auch für Taschendiebstahl gelten.

Danke für den ausführlichen Bericht XZider aber wie will man den Taschendiebstahl bei Vendoren unterbinden?
Taschendiebe gehören genauso zu Sigena wie PvP und KOS. Natürlich ist es immer ärgerlich etwas zu verlieren aber Neulinge dürfen weder gekillt noch beklaut werden. Somit muss man sie bei den Vendoren nicht besonders schützen. Alle anderen müssen das Risiko eingehen bei einem Einkauf bei euren Vendoren beklaut zu werden. Das Risiko besteht bei allen anderen Vendoren ja auch.

Vielleicht muss man ja keinen neuen Porter setzen für so eine Insel sondern baut die Insel, verbunden über eine Brücke, einfach an die bestehende Playerinsel an? Von mir aus auch mit schickem Wachhäuschen und Schild: "Ihr betretet nun die Insel Portvito - Herberge des Goldadels von Sigena" ;)
Bild





Satire ist... "eine Spottdichtung, die mangelhafte Tugend oder gesellschaftliche Missstände anklagt."
Benutzeravatar
Melizius C.
Offline
 
Beiträge: 309
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 17:47

Nächste

Zurück zu Wünsche, Kritik und Anregungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast