UO Sigena

Willkommen im Forum von Sigena!

Die Antwort auf die Kopfkiste mit dem seltsamen Buch

Charakter-/Reisegeschichten, Gildenkriege usw. (Beiträge nur im RP-Stil!)

Die Antwort auf die Kopfkiste mit dem seltsamen Buch

Beitragvon Bino » Fr 1. Mai 2015, 16:52

James der tapfere Bootsbauer saß gemütlich auf seiner Terasse und spinnte Wolle zu Garn, als ein Bote an die Türe seines Hauses klopfte, um ihm etwas zu übergeben. Nachdem James die Unterschrift leistete, erhielt er eine hölzerne Kiste, welche er auch gleich öffnete. In dieser Kiste lagen 10 abgetrennte Köpfe und ein von ihm gefertigter Nordmannshelm, ausserdem mittig ein Buch. Neugierig schlug er es auf und began zu lesen

Code: Alles auswählen
*Der Anblick der  zehn männlichen Köpfe ist entsetzlich, eines der Köpfe befindet sich noch in einem Helm das den Namen vonJames Silverskin trägt* Das Buch ist Blutgetränkt, trotzdem kann man noch die dunkleSchrift darin erkennen*

James.. das nächste mal wird euer Kopf von eurem Körper getrennt werden. Zuerst werde ich euch in einem Hinterhalt locken und euch im Kampfbesiegen, aber ich werde euch noch nicht töten. Ich werde eure Hände fesseln und euch an meinem Ross hinter mir um die Mauer von Sunna hinterherschleifen. Danach lasse ich die Marktrufer verkünden, dass ein arrogantes Schwein vor den südlichen Toren Sunnass hingerichtet wird und alle Zeuge dieser Hinrichtung werden sollen. Sobald sich ein großes Publikum vor den Toren versammelt hat führe ich eure in Richtung durch mit den Worten : Das ist der Preis der Gier und Arroganz! Dann werde ich euren Kopf zu Boden legen und meine scharfe Klinge in euren zarten Hals drücken, bis euer Blut den gesamten Boden tränkt und euer erbärmliches Leben von euch zieht. Wenn ich euren Kopf dann von eurem Körper abgeschnitten habe, werde ich diesen auf einen aufgestellten Speer spießen und in eure beiden Augen jeweils einen Dolch rammen. Unter  dem Speer wird geschrieben stehen : " Ein Dolch gegen die Überheblichkeit. Ein weiterer Dolch gegen die maßlose Einbildung."
Genießt Eure letzten Stunden vor eurer Hinrichtung


James fiel vom Hocker vor lauter lachen, hielt sich den Bauch, es flossen ein paar Tränen vor lachen. Vicroar wurde darauf aufmerksam und betrat den Raum, er sah James da liegen, neben ihm das Buch, also began er darin zu lesen. Auch der sonst so düster draus schauende Vicroar musste lachen, lachen wir schon ewig nicht mehr. Dann wurde seine Miene wieder ernst und mit tiefer Stimme sagte er dann zu James

Dieser Wurm, nichtmal seinen Namen schreibt er nieder, spricht von Mut und Stärke. Meinen Bruder mit dem Tode drohen, solle er sich doch tapferen Recken stellen und nicht wehrlose Bootsbauer. Ich werde dem Autor eine Nachricht zukommen lassen

Vicroar nahm sich sein Pferd und lief in die Halle der Schriften, dort angekommen heftet er ein Pergament an die mittlerweile leer gewordene Wand

Code: Alles auswählen
An´den Autor des Buches

Wir sind in dieses Land zurückgekehrt, um unsere neu erworbenen Handwerkskünste zur Verfügung zu stellen und mit den tapferen Kameraden , Seite an Seite gegen die immer mehr werdenden ungeheuer zu kämpfen, nicht um hier Kriege zu führen. Solltet Ihr dennoch den Kampf suchen, so gebt Euch zu erkennen und wir können gerne unsere Kräfte messen. Wir sind das Volk, wir sollten zusammenhalten,nicht uns bekriegen


Vicroar verließ die Halle und ritt gemütlich in sein Domizil, welches sein Bruder hat erbauen lassen
Benutzeravatar
Bino
Offline
 
Alter: 36
Beiträge: 608
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 07:28

Zurück zu Rollenspiel Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron