UO Sigena

Willkommen im Forum von Sigena!

Die Brieftaube

Charakter-/Reisegeschichten, Gildenkriege usw. (Beiträge nur im RP-Stil!)

Die Brieftaube

Beitragvon Bino » Sa 15. Nov 2014, 15:56

In diesen kalten und dunklen Herbstnächten denkt Vicroar oft und gerne an seine alte Heimat und seinen verbliebenen Freunden und Kameraden, wie es ihnen wohl erginge, was das harte Leben im schönen Lande wohl mittlerweile sei.

Selbst den harten Weg auf sich nehmen, seine Stiefel schnürren und seine Klingen schärfen, kommen zu diesem Zeitpunkt nicht in Frage, also verfasst er auf alter vergorrener HAut einen Brief, welches im schönen Sunna an die Stadtmauer geheftet werden sollte.

Verehrte Bürger, Freunde, Feinde und auch die Götter

Ich lebe noch und und im Herzen bin ich immer einer von Euch geblieben

Ich hoffe es geht Euch allen gut und die Witwe hat nicht ihren nächsten Ehemann verloren.

Bleibt weiterhin tapfer und wer weiß, vielleicht beehre ich euch bald mal auf einen Besuch, hoffe der TAvernenbesitzer lebt noch und wir können ein schönes Ale zusammen trinken

gehabt Euch wohl

Euer Vicroar Silverskin


Nun befestigte er den Fetzen HAut an einer TAube und schickte sie los, in das schöne Reich zu fliegen, in der Hoffnung einer der BAuern würde sie finden und das Pergament an die MAuer heften
Benutzeravatar
Bino
Offline
 
Alter: 36
Beiträge: 608
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 07:28

Re: Die Brieftaube

Beitragvon Witwe Maryse » So 16. Nov 2014, 10:41

Die Witwe torgelt volltrunken durch Sunna ... da entdeckt sie einen Blut verschmierten Zettel an der Stadtmauer und vor der Mauer liegt eine verwesende Taube welche gottserbärmlich stinkt.
Verzweifelt versucht sie den Zettel zu lesen. Aber die Buchstaben verschwimmen immer wieder.
Erst als sie sich ein Auge zuhält und mit der anderen Hand an der Stadtmauer abstürzt gelingt es ihr den Zettel zu lesen.

Als sie nach mehrmaligen lesen begreift von wem dieser Brief ist hüpft sie freudig wie ein Bauer vor der Stadtmauer herum.

Sie schmeißt eine leere Flasche nach einer Taube und betäubt diese.
Wahnsinnig kischernd schreibt sie.


Es ist an der Zeit Herr Vicroar,

das ihr uns aufsucht nach Tier müffelnde Waldies und Bauern überfluten das Land.
Mein letzter Ehemann ist leider spurlos verschollen. Vermutlich ist er unglücklich gestürzt und ähm auf seine Pfele gefallen. Gott hab in seelig.
Eure Nichte Venera, dieses picklige kleine Ding macht sich hervorragend. Wie ich hörte giert sie nach Blut und erfüllt die golden Girls mit stolz. Leider müffeln die Köpfe erbärmlich, die sie hier anschleppt. So den lasst uns hier nicht all zu lang warten.
Küßchen, Küßchen

Als sie fertig ist mit schreiben, blickt sie die benommene Taube an..
Du stinkendes Federvieh, bring den Zettel zum großen Vicroar. Solltest du dies nicht bringen so werde ich dich und dieses ganze Taubengezeugs niedermetzeln.
Dann kickt sie die Taube mit einem Fußtritt in den Himmel.
Wir sterben viele Tode, solang wir Leben, der Letzte ist nicht der Bitterste.

Witwe Maryse
Offline
 
Beiträge: 615
Registriert: So 2. Aug 2009, 10:51


Zurück zu Rollenspiel Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron