UO Sigena

Willkommen im Forum von Sigena!

Gildenhaus, wohin mit den Tieren?

Was fehlt dir auf Sigena, was möchtest du geändert haben?

Gildenhaus, wohin mit den Tieren?

Beitragvon Shelyra123 » Sa 27. Sep 2014, 13:14

Hallöle!

Es gibt ja doch einige Gilden auf dem Server und gerade meine z.B. ist stätig am wachsen. Nun ist es bei uns folgendermaßen: Wir haben ein Gildenhaus und nutzen dies gemeinsam. Es ist Treffpunkt, Arbeitsstätte, Versammlungsort, Lager und auch Wohnsitz für die Mitglieder der Gilde (wir haben viele Neulinge und auch Spieler die einfach kein eigenes Haus wollen/haben). Allerdings haben wir inzwischen das Problem, dass niemand mehr weiß wohin mit seinem Pferd/Packtier etc. Der Stall ist überfüllt (für einen größeren fehlte leider der Platz), einen weiteren dürfen wir ohne zusätzliches Haus nicht bauen, und die 6 Anbindestangen sind natürlich auch schon lange belegt. Nun könnte man natürlich sagen "Bring deine Tiere halt zum Stallmeister", das ist aber ehrlich gesagt mehr umständlich als nützlich.

Nun konkret zu meinem Wunsch. Wäre es möglich, einem Haus den "Status" Gildenhaus zu geben (evtl. einen kleinen Button im Hausschild-Menü "zum Gildenhaus ernennen"? ), um dadurch die Möglichkeit zu schaffen mehr Anbindestangen zu errichten? (Bsp. 12Stk?) Dies wäre natürlich nur solange gültig, wie das Haus auch ein Gildenhaus ist und als jenes genutzt wird. (evtl. könnte man das ja mit dem Gildenstein koppeln?) Wird das Gildenhaus wieder zu einem normalen Wohnhaus, oder die Gilde aufgelöst, werden automatisch soviele Anbindestangen gelöscht, bis es wieder nur 6 Stück sind. Das bezahlte Gold dafür ist dann natürlich weg.

Was meint ihr dazu?

Grüße

Shelyra123
Offline
 
Beiträge: 41
Registriert: Di 25. Mär 2014, 17:58

Re: Gildenhaus, wohin mit den Tieren?

Beitragvon Feuersturm » Sa 27. Sep 2014, 16:49

Alternativ könnte man auch generell mehr Anbindestangen erlauben, wobei die ersten 6 eben günstiger sind und die Kosten für jede darüber hinaus deutlich steigen.
z.B. 4-5 facher Preis. Was als Gilde ja gut zu bezahlen ist. Die maximale Anzahl kann man ja auch vom Haustyp (z.B. Grundfläche) abhängig machen. Damit kein Wohnklo mit 12 Anbindestangen ausgestattet wird.

Feuersturm
Offline
 
Beiträge: 105
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 13:15

Re: Gildenhaus, wohin mit den Tieren?

Beitragvon Bonbori » Sa 27. Sep 2014, 18:57

Zweites Haus bauen (z. B. mein Holzwohnklo) und 19x19 Stall dazu.
Benutzeravatar
Bonbori
Offline
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 28. Dez 2010, 01:41

Re: Gildenhaus, wohin mit den Tieren?

Beitragvon GkZalega » Sa 27. Sep 2014, 19:35

Also ich bin auch dafür das mehr Anbindestangen erlaubt sind !
Ja und mit den Kosten denk ich auch das sich das eine Gilde leisten kann !

in diesem Sinne !
*push*

GkZalega
Offline
 
Beiträge: 28
Registriert: Di 26. Feb 2013, 14:13

Re: Gildenhaus, wohin mit den Tieren?

Beitragvon TarTheCat » Sa 27. Sep 2014, 21:15

Bonbori hat geschrieben:Zweites Haus bauen (z. B. mein Holzwohnklo) und 19x19 Stall dazu.


So toll das ist, um Material und Gold aus dem Spiel zu nehmen, nimmt es meiner Meinung nach einfach nur sinnlos Bauplatz weg.

Teurere Anbindestangen ab den bisherigen 6, ggf ebenfalls mit Materialaufwand, würde ich bevorzugen. Wenig Platz, gleicher Effekt.
Benutzeravatar
TarTheCat
Offline
 
Alter: 33
Beiträge: 109
Registriert: Do 7. Aug 2014, 10:43

Re: Gildenhaus, wohin mit den Tieren?

Beitragvon Melizius C. » So 28. Sep 2014, 07:33

Die Idee mit dem Gildenhausbutton ist doch sinnlos. Dann kauft sich jeder für sein Haus einen Gildenstein, damit er mehr Pferde unterstellen kann.
Von mir aus erlaubt mehr Anbindenstangen pro Haus. Was die kosten ist auch egal, Gold ist ja nicht besonders rar...
Bild





Satire ist... "eine Spottdichtung, die mangelhafte Tugend oder gesellschaftliche Missstände anklagt."
Benutzeravatar
Melizius C.
Offline
 
Beiträge: 309
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 17:47

Re: Gildenhaus, wohin mit den Tieren?

Beitragvon Witwe Maryse » So 28. Sep 2014, 16:45

ich finde die idee auch nicht verkehrt .. aber da ich nen egoist mit gummistiefel und spaten bin .. würde ich dies ausnutzen ;)
Wir sterben viele Tode, solang wir Leben, der Letzte ist nicht der Bitterste.

Witwe Maryse
Offline
 
Beiträge: 615
Registriert: So 2. Aug 2009, 10:51

Re: Gildenhaus, wohin mit den Tieren?

Beitragvon Bonbori » So 28. Sep 2014, 18:38

Damit muss man sowieso rechnen: Das was erlaubt ist, wird auch gemacht.
Benutzeravatar
Bonbori
Offline
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 28. Dez 2010, 01:41


Zurück zu Wünsche, Kritik und Anregungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron