UO Sigena

Willkommen im Forum von Sigena!

Die neuen NPC-Zwischen-Händler

Hier kann fleißig über spielrelevante Dinge diskutiert werden.

Re: Die neuen NPC-Zwischen-Händler

Beitragvon Vendor Fujin » Mo 4. Feb 2013, 20:23

Und ich finde trotzdem das Inaktives Spielen zustark belohnt wird.
Es ist ja okay ich kaufs auch für 2 oder 3, ändert nichts daran da ich finde das 1gold ok ist und ichs ehr noch zuteuer finde. Punkt. Das ist kein Grund sich künstlich aufzuregen ;-)

Ich finde übrigens auch das Eisen, Holz, Fisch und Grünkohl, unverschämt diese Grünkohlpreise, zuteuer ist.

Aber es ist okay, ich wollt mal ein wenig Leidenschaft sehen. Hat geklappt :mrgreen:

Vendor Fujin
Offline
 
Beiträge: 209
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 14:42

Re: Die neuen NPC-Zwischen-Händler

Beitragvon Jasisi » Di 5. Feb 2013, 09:07

Vendor Fujin hat geschrieben:Und ich finde trotzdem das Inaktives Spielen zustark belohnt wird.
:


??? Sollen denn die Spieler, die durch Beruf, Familie oder Schule usw. im RL, bestraft werden, dass sie dem normalen Leben auch noch Zeit "Opfern"? Dann geht der Schuss nach hinten los. Dann werden wohl diese Spieler - die wir lieb gewonnen haben - wohl dem Shard fern bleiben. Ich denke, dass das nicht Sinn der Sache ist.
Jaspis
Jeramont genannt Jacob
Nadara


Rechtschreibfehler sind keine Fehler sondern Special Effekts meiner Tastatur.

Jasisi
Offline
 
Alter: 56
Beiträge: 360
Registriert: So 22. Apr 2012, 09:46

Re: Die neuen NPC-Zwischen-Händler

Beitragvon Vendor Fujin » Di 5. Feb 2013, 09:44

Bitte was möchtest du mir jetzt vorwerfen?

Vendor Fujin
Offline
 
Beiträge: 209
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 14:42

Re: Die neuen NPC-Zwischen-Händler

Beitragvon Jasisi » Di 5. Feb 2013, 13:15

Vendor Fujin hat geschrieben:Bitte was möchtest du mir jetzt vorwerfen?


Ich will dir gar nichts vorwerfen. Das sollte so nicht rüber kommen.
Ich bin nur der Meinung, dass Spieler die nicht sooo viel Zeit fürs Spiel übrig haben, ihnen ebenso alle Möglichkeiten offen stehen sollten, seinen Char vernüftig zu spielen. Und daher finde ich persönlich die Bücher sehr gut.
Jaspis
Jeramont genannt Jacob
Nadara


Rechtschreibfehler sind keine Fehler sondern Special Effekts meiner Tastatur.

Jasisi
Offline
 
Alter: 56
Beiträge: 360
Registriert: So 22. Apr 2012, 09:46

Re: Die neuen NPC-Zwischen-Händler

Beitragvon Vendor Fujin » Di 5. Feb 2013, 20:49

Richtig ein Spieler der wenig Zeit hat und sich das Spiel deshlab aktiv spielen will sollte dafür deutlich besser entlohnt werden als jmd mit viel Zeit der nur Scripte anschmeißt und alle 3 min auf seinen Bildschirm guckt. ;-)

Zumindest spiegelt das meine Meinung da, und genau deshalb finde ich den Preiverfall durch die Bücher gut.
Wie du siehst bin ich jmd von der Fraktion "Pro Bücher".

Die Entlohnung definiere ich als Ertrag/Zeit.

Vendor Fujin
Offline
 
Beiträge: 209
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 14:42

Re: Die neuen NPC-Zwischen-Händler

Beitragvon Damnoesus » Di 5. Feb 2013, 21:17

tja kannste mal sehen minerva die das mit dem stoff alles so macht spielt aktiv sie sitzt die ganze zeit davor und schaut nicht nur alle 3 min drauf .sie sollte auch entlohnt werden oder? oder sollte sie bestraft werden weil sie das mit dem kämpfen nicht so drauf hat wie du?

nö rege mich net auf sage nur meine meinung

bin doch auch inzwischen für die bücher. ich mein halb afk bauernhofscript anschmeißen und gold verdienen ist doch toll werd noch einbauen das es die felle sofort verkauft ,dann dvd schauen und goldregen genießen :D
also ich finds gut das man dank der bücher auch halb afk gold verdienen kann weiter so :D.
ich mein selbst wenn felle irgendwann 3 kosten oder eisen oder holz .trotzdem ist es leicht verdientes gold also immer weiter so.

mfg solaris
Benutzeravatar
Damnoesus
Offline
 
Alter: 41
Beiträge: 388
Registriert: Mi 6. Apr 2011, 16:25
Wohnort: Ennepetal

Re: Die neuen NPC-Zwischen-Händler

Beitragvon Peter Lustig » Di 5. Feb 2013, 22:31

Das Was Damno gesagt hat stimmt Gold aus dem nichts verdiehnen!!! Vorher musste ich immer warten bis ein Käufer da war Heute verklopp ich es an die Bücher. Holz für 6 Gold mein Preis war immer 8 für den Ankauf aber der Staff will es ja so. Die Reichen werden immer Reicher und die neuen Auch dank dem unbegrenzten GOLD zugang Einfach Masse machen und die Kohlen einstreichen, Kunden Überflüssig. Wenn einer mal was kaufen will bekommt er das aber sonnst Masse machen dann verkaufen. Ich habe skripte (noch nie Benutzt) die haben 20 std. Routen Holz.

Sigena wird im sachen Handel und Rohstoffbeschaffung immer mehr zum Browsergame. Sorry aber es ist so Script an nach 20std. zum Händler GOLD rein.

Also total LANGWEILIG

DER HANDEL IST TOT!!! ES LEBEN DIE BÜCHER !!!

Der Stone
Die SaW bietet Baumaterial, Kundenaufträge, und alles was der Baumeister begert... oder um sich Selbst zum Baumeister auszubilden!

Erster bezwinger von Dragon Mortis!
Erster durchmarsch des Labyrith
Benutzeravatar
Peter Lustig
Offline
 
Alter: 32
Beiträge: 744
Registriert: Do 11. Mär 2010, 14:33

Re: Die neuen NPC-Zwischen-Händler

Beitragvon Vendor Fujin » Mi 6. Feb 2013, 04:42

Und sie mint ohen Script Stine, geht ohne Script Holzfällen etc.
Ausnahmen gibts immer.

Mir geht es egtl immernoch um den Preisverfall, im speziellen um den Preisverfall von Stoff.
Ich würde den Preisverfall noch krasser ansetzen. Das einschmelzen von Goldbarren unmöglich machen.
Dem Bauernhof Script würde ich eh gerne mal in die Beine grätchen.

Aber in einem habt ihr recht, man kann zuviel an Rohstoffen und Scripten verdienen. Wie ich bereits gesagt habe, finde ich dass das inaktive Spielen zusehr belohnt wird.

Der Vorschalg das Spieler an den Büchern die Ware kaufen müssen wäre eine Idee, ich fände aber eine Grenze für Goldausschüttung pro x tage mir einem radikaleeren preiverfall, die schönere Lösung.

Vllt auch nicht, das könnte man ja erörtern aber leider klappt sowas nie ;-)

Vendor Fujin
Offline
 
Beiträge: 209
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 14:42

Re: Die neuen NPC-Zwischen-Händler

Beitragvon Amarutu » Mi 6. Feb 2013, 08:06

Stone, ich finde die Ansicht, die du in deinem letzten Posting vertreten hast grundfalsch. Ich möchte nun einmal Satz für Satz darauf eingehen, warum ich es für grundfalsch halte. Das kursive ist dabei immer aus dem Posting vom Stone. Die Zitatfunktion nutze ich nicht, weil sie meinen Post nur sinnlos aufbläht.

Das Was Damno gesagt hat stimmt Gold aus dem nichts verdiehnen!!!
Gold aus dem Nichts zu verdienen, oder zu bekommen, ist etwas anderes. Hier wird beim NPC Ware gegen Gold eingetauscht. Alles was man erspielt, hat einen Wert, wenn es Zeit vorraussetzt, es zu sammeln. Gleichzeitig kann alles gebraucht werden. Holz für einen Hausbau eher mehr, als Salatköpfe zum Füttern eines Reittiers.

Vorher musste ich immer warten bis ein Käufer da war Heute verklopp ich es an die Bücher.
Und genau hier ist doch eine Verbesserung eingetreten. Wenn ich z.B. Holz kaufen wollte, habe ich das nur als Auftrag machen können, weil es sich nie gelohnt hat, einfach nur welches zu hacken, weil das Lockdowns, Zeit, Tierfutter, (Vendorenlohn,) und Werkzeug kostet, ohne dass man sich sicher sein kann, jemals das Holz zu einem Preis, der nahe am für sich ermittelten Preis liegt zu bekommen. Wenn irgendwo einer unterboten hat, wurde da bestellt, statt es für 1g mehr zu kaufen.

Holz für 6 Gold mein Preis war immer 8 für den Ankauf aber der Staff will es ja so.
Ich verstehe, dass du gerne zu deinem Preis handeln willst. Das geht mir nicht anders. Wenn das Buch mir diesen Preis +- meiner Toleranz nicht bietet, dann verkauf ich es aber nicht. Anscheinend kann es aber vorkommen, dass die Wartezeitersparniss bis zum Verkauf, doch einen Wert hat, oder? Wenn du den momentanen Holzpreis doof findest, hast du immernoch die Möglichkeiten, die es vorher gab. Ich denke, dass ein 50k Holzstapel zu 8 pro, je nach Preisveränderung am Buch, immernoch ein Interessantes Angebot sein kann, auch wenn gerade der Preis bei 6 liegt. Steigt er - mal als Beispiel - nach jedem vollendeten Kauf von 10k Holz um 1pro an, liegt der Preis für die 50k, sowohl beim Buch, als auch bei dir, bei 400k. Hier hast du den Vorteil, dass die Preissteigerung vom Buch auch vom Kaufverhalten der anderen abhängt, und man bei deinem Angebot eine gewisse Planungssicherheit hat.

Die Reichen werden immer Reicher und die neuen Auch dank dem unbegrenzten GOLD zugang
Dass sowohl alte (reiche) und neue (noch nicht reiche) davon profitieren ist doch eigentlich super. Klar wir so eine Menge Goldmünzen erstellt, aber dafür werden Wahren als Gegenwert entzogen.

Einfach Masse machen und die Kohlen einstreichen, Kunden Überflüssig.
So lange sich das mehr lohnt, als einfach durch den Dungie zu latschen, hast du recht. Ohne Kunden säuft der Preis ab, ohne ordentlichen Startpreis bekommt der Zwischenhändler sein Lager nicht voll, wodurch er für die Käuferseite total uninteressant wird/bleibt/wäre.

Wenn einer mal was kaufen will bekommt er das aber sonnst Masse machen dann verkaufen.
Ist doch toll, wenn man mal was kaufen will, und es auch mal zeitig bekommt! Spieler sind keine Chinafarmer mit 14h Tag, die jeden Tag xk Zeugs sammeln, schon garnich Tag für Tag. Daher schwankt bei einer größeren Menge auch immer die Wartezeit.
Was du hier Vermutlich ansprechen willst, ist die Entkoppelung von Käufer und Verkäufer. Ja, das ist eine von drei Änderungen, die auftreten. Hier sehe ich auch ein Manko an der Neuerung. Vorher war es relativ einfach, Asympathen nichts zu verkaufen. Das wird mir fehlen.
Multiplayer, Handel und PvP finden auf Sigena hauptsächlich im Forum statt.

Amarutu
Offline
 
Beiträge: 1244
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 22:10
Wohnort: Internetkurort Bad Gateway

Re: Die neuen NPC-Zwischen-Händler

Beitragvon Jasisi » Mi 6. Feb 2013, 09:48

Die Handesbücher scheinen weg zu sein :(. Oh man
Ich hoffe es wird nur daran gearbeitet
Jaspis
Jeramont genannt Jacob
Nadara


Rechtschreibfehler sind keine Fehler sondern Special Effekts meiner Tastatur.

Jasisi
Offline
 
Alter: 56
Beiträge: 360
Registriert: So 22. Apr 2012, 09:46

Re: Die neuen NPC-Zwischen-Händler

Beitragvon GM Lariel » Mi 6. Feb 2013, 10:45

Bis auf Stoffe und Bandagen sind sie wieder da

GM Lariel
Offline
 
Beiträge: 124
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 15:33

Re: Die neuen NPC-Zwischen-Händler

Beitragvon Damnoesus » Mi 6. Feb 2013, 15:44

oh warum den augerechnet stoffe und bandagen? :D
Benutzeravatar
Damnoesus
Offline
 
Alter: 41
Beiträge: 388
Registriert: Mi 6. Apr 2011, 16:25
Wohnort: Ennepetal

Re: Die neuen NPC-Zwischen-Händler

Beitragvon Amarutu » Mi 6. Feb 2013, 16:01

@Damno: Man muss doch nicht für jeden Käse nen Kleinkrieg anzetteln, und nachtreten. Ist doch schön, dass hier ein offensichtlicher Fehler nachträglich rausgebastelt wird. Hätte vorher passieren können, so what.
Multiplayer, Handel und PvP finden auf Sigena hauptsächlich im Forum statt.

Amarutu
Offline
 
Beiträge: 1244
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 22:10
Wohnort: Internetkurort Bad Gateway

Re: Die neuen NPC-Zwischen-Händler

Beitragvon Bonbori » Mi 6. Feb 2013, 16:05

Auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Mit dem von mir vorgeschlagenen System wäre das nicht passiert.
Benutzeravatar
Bonbori
Offline
 
Beiträge: 679
Registriert: Di 28. Dez 2010, 01:41

Re: Die neuen NPC-Zwischen-Händler

Beitragvon P1986A » Mi 6. Feb 2013, 17:25

Amarutu hat geschrieben:
Vorher musste ich immer warten bis ein Käufer da war Heute verklopp ich es an die Bücher.
Und genau hier ist doch eine Verbesserung eingetreten. Wenn ich z.B. Holz kaufen wollte, habe ich das nur als Auftrag machen können, weil es sich nie gelohnt hat, einfach nur welches zu hacken, weil das Lockdowns, Zeit, Tierfutter, (Vendorenlohn,) und Werkzeug kostet, ohne dass man sich sicher sein kann, jemals das Holz zu einem Preis, der nahe am für sich ermittelten Preis liegt zu bekommen. Wenn irgendwo einer unterboten hat, wurde da bestellt, statt es für 1g mehr zu kaufen.



So läuft halt das Leben einfach ^^ ?

P1986A
Offline
 
Beiträge: 132
Registriert: Di 13. Nov 2012, 20:32

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron