UO Sigena

Willkommen im Forum von Sigena!

Ein kurzer Guide für Neulinge

Ihr habt Fragen zum Spiel oder benötigt die Hilfe von der Gemeinschaft? Dann seid ihr hier genau richtig!

Ein kurzer Guide für Neulinge

Beitragvon Seltin » Do 25. Aug 2011, 14:01

Hallo zusammen,
wir vom Haus der Dekadenz haben uns dazu entschlossen einen kleinen Guide für Neulinge zu schreiben, da die Sigena-Wiki nicht alle Fragen beantwortet die wir uns als Neulinge stellten. Wir möchten euch Neulinge aber auch die "alten Hasen" darauf Hinweisen das dieser Guide unsere Erfahrungen und Meinungen wiedergibt, d.h. das ihr möglicherweise andere Erfahrungen gemacht habt oder machen werdet. Wir werden in diesem Guide allerdings nicht darauf eingehen wie man sich Makros oder Skripte schreibt, da dies den Rahmen sprengen würde.Was ihr nun mit diesem Guide anstellt bleibt euch überlassen, macht ihm zu Sticky, stellt ihn in die Sigena-Wiki oder lasst ihn in Vergessenheit geraten...

1. Grundsätzliches

Auf Sigena ist es dir erlaubt verschiedene Programme zu nutzen um dir das Spiel zu erleichtern, wir empfehlen dir Dringenst diesen Vorteil zu nutzen! Es gibt verschiedene Programme die du unbedingt haben solltest. Dazu gehört UOAM ( das ist ein kleines Tool was dir eine ordentliche Karte unserer Welt zur Verfügung stellt ), UO-Loop ( dieses Programm drückt für dich immer wieder die selbe Taste, Easy UO ( das führt Skripte für dich aus ( später mehr dazu ), besorg dir am besten 2 Versionen, wir haben zur Zeit Version 1.5 und 1.36 ) und Cool Timer ( eine simple Uhr die nach einer von dir gewählten Zeit "Lärm" von sich gibt um dich daran zu erinnern dein Pferd oder Lama zu füttern ( normale Pferde oder Lamas solltest du nach einer Stunde mit einem Apfel o.ä. füttern, austrainierte Packlamas oder Packpferde brauchst du erst nach 2 Stunden und 15 Minuten füttern )) oder ein ähnliches Programm.
Gerade zu Beginn deiner Karriere auf Sigena wirst du es nicht so leicht haben, deine Skills werden sich ganz gleich welche Klasse du wählen wirst nicht so schnell entwickeln wie du es dir wünscht. Dadurch kann es dir passieren das dir die Motivation zum weiter spielen fehlen kann, gerade weil du immer wieder die gleichen Orte sehen wirst und zu schwach oder zu ungeübt bist um andere Orte zu erforschen. Aber keine Angst, die Zeit geht schneller vorbei als du glaubst und ab diesem Moment steht dir eine recht große Bandbreite an Plätzen und Dungeons zur Verfügung.
Da wären wir auch direkt bei dem wichtigsten Tipp den ich dir geben kann, habe Geduld! Du kannst nicht erwarten das dir hier sofort die Welt offen steht! Du musst deinen Charackter entwickeln, die Welt kennen lernen, die Spielmechanismen und Monster verstehen lernen und vor allem musst du lernen deine Klasse spielen zu können. All das Bedarf einiger Zeit. Du wirst sterben und all deine Gegenstände die du gerade bei dir trägst verlieren - das passiert jedem mal -, entscheident ist nur das du aus deinen Fehlern lernst.
Es gibt in Sunna und anderen Orten NPC´s die dir mit Gegenständen oder aber Diensten zur Seite stehen. Wenn du bei einem NPC etwas kaufen oder verkaufen möchtest sprich ihn mit buy oder sell an, bist du dir mal nicht sicher ob und auf welche Befehle ein NPC hört, sprich ihn einfach mit Help an. Falls einer mal nicht reagiert versuch zuerst .gohome und dann versuche erneut deinen Befehl.
Es gibt verschiedene Klassen und dementsprechende Möglichkeiten wie du dein Spiel auf Sigena beginnst und weiterführen kannst, im folgenden werden wir dir 2 Möglichkeiten aufzeigen die beide den gewünschten Erfolg mit sich bringen. So unterschiedlich diese beiden Wege sind führen sie dich doch letztlich zu Gold und deinem erstem Haus.

Die erste Variante ist recht simpel, du spielst aktiv und bekommst dadurch verschiedene Resourcen ( Reags, Felle, etc. ) die du entweder verkaufen kannst oder aber sammeln kannst um sie später selbst zu benutzen. Wie auch bei der 2. Variante benötigst du einen gewissen Zeitraum um Erfolge zu sehen, aber du wirst sie sehen. Wenn du dich dazu entschliessen solltest verschiedene Ressourcen zu verkaufen solltest du vorher einige davon gesammelt haben! Du wirst hier schneller 3 K Felle oder Rippchen los als lediglich 200. Diese Variante hat einen grossen Vorteil, du verdienst dein Gold damit deinen ersten Char zu entwickeln. Allerdings bist du auf jemanden angewiesen der dir Rüstungen oder Gegengifte - als Beispiel - herstellt.
Bei der 2. Möglichkeit spielst du kaum aktiv, sondern makrost den Großteil deiner Zeit. Gerade diese Methode lohnt sich für Spieler die viel Zeit damit verbringen müssen für die Uni zu lernen oder aber anderweitig beschäftigt sind. Der Vorteil liegt hierbei ganz klar darin das du Ressourcen sammelst ohne dich anstrengen zu müssen. Zusätzlich kannst du deine gesammelten Ressourcen wie Eisen oder Holz sammeln und verkaufen oder aber selbst benutzen um deine handwerklichen Skills zu erweitern. Solltest du dich dazu entschliessen zunächst die Ressourcen zu benutzen um deinen Handwerker zu entwickeln hast du im späteren Spielverlauf den Vorteil das du schneller autark bist. Aber du verdienst somit vorerst kein Gold.
Wie du siehst haben beide Wege ihre Vor- und Nachteile. Du musst letztlich selbst entscheiden wie du spielst.
Als letztes kann ich dir nur empfehlen das du die Bank zum lagern deines Goldes sowie das Depot zum lagern deiner Rohstoffe und Ressourcen nutzt. Beachte dabei das du von jeder Stadt aus Zugriff auf das Gleiche Bankfach hast, aber das sich jedes Depot voneinander unterscheidet. Das bedeutet das du zwar in Sunna ein Depot besitzt in dem sich z.B. 20k Felle befinden aber im Depot von Belfern befinden sich 0.

2. Klassen

Im folgendem wollen wir dir einen Überblick über die verschiedenen Klassen Sigenas geben, dir zusätzlich Möglichkeiten nenne wie du sie entwickeln kannst und dir mitteilen ob sie für den Einstieg geeignet sind. Hierbei gilt ebenfalls, das dies unsere Erfahrungen wiederspiegelt und du für dich erkennen musst ob dir die Spielweise der jeweiligen Klasse zusagt.

2.1. Der Krieger
Der Krieger ist wie man es auch aus anderen Spielen kennt, eine reine Nahkampf-Klasse. Wenn dein Krieger später im oberen Endbereich der Skills und Stats angekommen ist, ist er recht passabel im Austeilen des Schadens und dank des Defends ( Special Move ) sehr gut im einstecken von Schaden. Der Krieger ist in der Lage den Großteil aller Dungeons alleine zu "säubern", kann aber auch in der Gruppe eine enorme Verstärkung sein. Ein Krieger ist für den Einstieg sehr zu Empfehlen, da er in der Lage ist Ressourcen zu sammeln, "leicht" spielbar ist und nicht viele Dinge benötigt um "glücklich" zu sein. Er benötigt lediglich eine Waffe, ein paar Bandagen und eine Rüstung. Bandagen erhälst du Günstig bei so manchem Vendor in der Markthalle ( dort findest du ebenfalls andere Nützliche Dinge ). Schau einfach auf der Interernetseite der Vendoren nach wer dir welche verkauft und sprich in dann in der Markthalle mit seinem Namen + buy an.
Bei deiner Charakter Erschaffung kannst du dir 3 Skills aussuchen die du direkt auf 50% gesetzt bekommst. Prinzipiell empfehlen wir jedem neuem Krieger die Skills Healing und Anatomy. Bei dem dritten zu wählenden Skill musst du für dich entscheiden was wichtiger für dich ist, du kannst Wrestling nehmen, dadurch musst du später weniger makroen oder du wählst Mace ( Keulen ) oder SMS ( Schwerter ) aus. Falls du dich für Mace oder SMS entscheiden solltest bist du zu Beginn in Lage deine Gegner besser zu treffen und du richtest mehr Schaden bei deinem Gegner an. Im späteren Spielverlauf gibt es die Möglichkeit deinen Krieger in einem Hexer umwandeln zu lassen, dieser ist aber "nur" in der Lage SMS Waffen zu führen. Also wenn du dir diese Möglichkeit offen lassen möchtest entscheide dich dafür mit Schwertern zu kämpfen ( es gibt zwar auch die Möglichkeit durch eine Quest deinen SMS-Skill in den Mace-Skill umwandeln zu lassen, dabei verlierst du aber einen Teil deiner Fähigkeiten in diesem Skill ). Bei dem Krieger gibt es lediglich eine richtige Verwendung der zur Verfügung stehenden Skillpunkte : Anatomy, Healing, Parry, Tactics, Wrestling, SMS / Mace alles auf 100%, MR also Magic Resistence auf 70 % und Taming auf 30 %. Bei den Stats gibt es prinzipiell 2 Möglichkeiten wie dein Krieger ausgerichtet sein kann, entweder 110 Strength ( Str ), 100 Dexterity ( Dex ) und 15 Intelligence ( Int ) oder 110 Str, 90 Dex und 25 Int. Wir empfehlen dir die 2. Variante mit 25 Int zu wählen. Der Grund dafür sind die Special Moves die dir im laufe der Zeit zur Verfügung stehen. Jeder dieser Moves verbraucht Mana ( Int = Mana )und da ein paar der Special Moves 25 Mana verbrauchen pro Benutzung kannst du sie nur anwenden wenn du auch 25 Mana besitzt.
Nachdem du die Hall of Birth verlassen hast befindest du dich im Inn von Sunna! In diesem Haus kannst du jederzeit sicher ausloggen, den hier verschwindet dein Char direkt. Loggst du dich in der Wildnis aus bleibt dein Char noch 5 Minuten stehen und bist dadurch für jedes Monster oder Spieler angreifbar. Deine ersten Handlungen sollten darin bestehen zur Bank zu gehen und Gold abzuheben damit du dir Bandagen sowie eine Waffe ( als SMSler eine Axt beim Feinschmied ( Tinker ) oder als Maceler bei dem Schreiner ( Carpenter ) einen Kampfstab ) kaufen kannst. Danach gehst du auf den Bauernhof zu den Puppen ( Dummys ) und makrost entweder deine Waffenfertigkeit oder dein Wrestling-Skill auf 30 %. Sobald du das getan hast beginnt das eigentliche Spielen. Du beginnst damit die verschiedenen Tiere auf den Bauernhof und der Umgebung zu töten. Vergiss dabei nicht die Tiere aufzuschneiden und die Felle etc mitzunehmen. Um ein Tier aufzuschneiden tätigst du einen Doppelklick auf den Dolch und dann das Fadenkreuz auf das tote Tier. Es gibt verschiedene Bereiche indem du nun Tiere töten kannst, da wäre der Bauernhof und das komplette Gebiet südwestlich der der Stadt Sunna ( damit meinen wir das Gebiet zwischen der ersten und zweiten Brücke ). Allerdings solltest du zwischen den beiden Brücken auf dich aufpassen den es kann dir passieren das dich Spinnen, Piraten oder andere Monster angreifen! Sobald du in diesem Bereich im Westen auf eine kleine "Siedlung" von Häusern triffst ist es an der Zeit für dich umzudrehen den ein Stück weiter befindet sich der Vamp-Dungeon und dafür bist du viel zu schwach, die Monster würden dich mit maximal 2 Schlägen töten. Zusätzlich zu dem jagen von Tieren kannst du in Sunna auch noch die Kanalisation betreten. Das ist der sogenannte Noobdungeon ( vergiss nicht deine Gegner aufzuschneiden ). Sobald du in der Kanalisation ganz ordentlich zurecht kommst ist es an der Zeit weitere Dungeons und Orte kennen zu lernen. Damit meine ich explizit den Friedhof, Balor und die Imps. Der Friedhof wie auch Balor beherbergt Größtenteils Untote Gegner die Edelsteine, Gold, Rüstungsteile und Waffen bei sich haben. Edelsteine kannst du sammeln oder aber wie auch die gefunden Waffen und Rüstungsteile verkaufen. Der Balor hat zusätzlich den Vorteil das er "schwieriger" wird je weiter du im Dungeon voran kommst. Die Imps befinden sich hinter der 2. Brücke. Hier gibt es allerdings mehre Dinge zu beachten, zum einen solltest du den dort Ansässigen Heiler finden ( meistens hält er sich ein Stück von der Brücke entfernt in südöstlicher Richtung auf ) zum anderen wirst du jetzt auf zaubernde Monster treffen. Aus diesem Grund solltest du nicht mehr nur auf deine HP achten sondern zusätzlich auf ihre Zauber. Die Imps besitzen 2 die Gefährlich für dich werden können, der eine ist in nox ( der vergiftet dich, dadürch kannst du dich nicht heilen ), der andere ist an ex por ( dieser friert dich bis zum nächsten Schlag oder Zauber fest ). Wenn du vergiftet bist kannst du zu dem dir bekannten Heiler rennen und dich von ihm entgiften lassen. All diese Orte wirst du einige Zeit besuchen bis du das Gefühl besitzt die Welt die vor dir ist kennen zu lernen, wenn das der Fall ist wünsche ich dir viel Spaß beim entdecken, vielleicht begegnen wir uns ja mal.

2.2. Der Handwerker
Der Handwerker ist wie schon auf der Sigena Internetseite beschrieben,"...das ökonomische und logistische Rückgrat der Gesellschaft". Er ist es der die Erze sammelt und verarbeitet und der ganze Wälder fällt um an Holz für seine Tische und Waffen zu kommen. Aber bevor es soweit ist musst du dir darüber Gedanken machen ob du einen Handwerker spielen möchtest oder zwei. Wir beim Haus der Dekadenz sind dabei unterschiedliche Wege gegangen, Melyna hat einen Handwerker, Ich also Ceylin besitze zwei. Ich habe mich für 2 Handwerker entschieden, da ich dadurch in der Lage bin jedes Handwerk zu erlernen, dadurch bin ich autark. Melyna wollte lieber einen Charplatz mehr zur Verfügung haben um einen weitere Klasse spielen zu können. Dafür musste sie aber auf das erlernen von verschiedenen Fertigkeiten absehen, da uns ja "nur" 700 Skillpunkte zur Verfügung stehen. Wenn du dich dazu entscheiden solltest mit den Handwerker dein Spiel zu beginnen wirst du sehr viel Zeit mit makroen verbringen, das sollte dir bewusst sein. Hinzu kommt das Problem das du mit diesem Char nur dann Geld verdienen kannst, wenn du deine gesammelten Rohstoffe verkaufst. Davon einmal abgesehen besitzt der Handwerker ein Problem, du hast enorme Schwierigkeiten zu Beginn. Den du benötigstt Schaufeln und Äxte ( die bekommst du zwar von Vendoren , allerings kosten die Gold ) und du benötigst ein Packpferd / Packlama. Das Packlama kostet beim Stablemaster 3,5 k Gold, das ist allerdings noch nicht austrainiert. Ein austrainiertes Packi kostet im Durchschnitt bei einem Spieler zwischen 8-12 k. Zusätzlich benötgst du noch Verkleinerungstränke damit du dein Packi verkleinern kannst wenn du Offline gehst. Du hast zwar durch deine ersten 5 Chars prinzipiell 10 k zu Verfügung aber die sind schnell Weg.
Falls du dich denoch für den zwar etwas schwereren und langweiligeren Weg entschieden hast, wirst du dafür später im Verlauf durch deine Selbstständigkeit belohnt. Beginnen wir nun mit der Variante indem du 2 Handwerker spielst. Ich habe die Fertigkeiten nach 2 Merkmalen sortiert und einem der beiden Chars zugeordnet, Fertigkeiten die im Haus oder der Werkstatt geschehen und jene wofür ich mich weiter von meinem Haus entfernen muss. Daher sprechen wir von einem Innen ( IH )-und einem Aussen-Handwerker ( AH ). Bei der Erstellung eines Handwerkers stehen dir lediglich 2 Fertigkeitenzur Verfügung die du direkt auf 50% pushen kannst. Dein AH muss die Fertigkeiten Schürfen ( Mining ) und Holz hacken ( lumbern ) bekommen. Diese beiden Fertigkeiten wirst du am meisten benutzen und sind deshalb sehr wichtig. Der Mining-Skill steigt recht langsam, also mach dich schon mal auf einige einsame Stunden in der Minge gefasst. Zusätzlich zu den beiden Fertigkeiten erlernt mein AH noch die Fertigkeiten Fishing, Item ID sowie Taming, Wrestling, Tactics, Mace, Healing und Anatomy. Die fünf zuletzt genannten Skills erlerne ich lediglich um mich auch mal Verteidigen zu können. Das liegt aber an dir, du kannst auc Musicianship und Peacemaking erlernen. Mein IH hat zu Beginn die Fertigkeiten Schneidern und Alchemie auf 50 % gesetzt bekommen. Der Grund dafür war simpel, Alchemie kostet mich sehr viele Reags und das Schneidern hätte mich zu Beginn sehr viel Stoff und Felle gekostet die ich mir so sparen konnte. Aber Achtung ich konnte diese Möglichkeit nur nutzen weil ich mit jemanden von Anfang an zusammen spielte und wir uns abgesprochen haben! Spielst du alleine musst du die Skills Feinschmied ( Tinkering ) und Bogner ( Bowcrafting ) nehmen. Dafür gibt es einen alles entscheindenden Grund, du bist inder Lage - wenn auch mit fails - dir Schaufeln und Äxte selbst herzustellen. Ab jetzt brauchst du nur noch Geduld. Egal wie du dich entscheidest, du hast danach noch 5 Skills zur Verfügung die du ebenfalls auf 100 % skillen kannst um dann an den Meisterbrief zu gelangen. Ich habe mir folgende 7 Skills gewählt : Alchemie, Tinkern, Bowcrafting, Cooking, Schneidern, Carpenrty und schmieden.
Wenn du dich dazu entschliessen solltest nur einen HW zu spielen musst du dich entscheiden welche Skills du auf 50 % gesetzt bekommen möchtest. Ich empfehle dir Mining und Bowcrafting. Wie ich oben schon erwähnte ist Mining ein sehr langsam steigender Skill und deswegen würde ich diesen auf 50 % setzen. Dazu würde ich Bowcraftiing wählen damit ich nur Tinkering soweit skillen muss um mir dann Schaufeln herstellen zu können. Du hast zwar lumbern auf 0 % aber dieser Skill gaint recht gut. Durch Mining, Tinkering, Lumberjacking und Bowcrafting stehen dir lediglich 300 Punkte zur weiteren Verfügung, jetzt must du selbst entscheiden welche Skills für dich wichtig sind, da kann ich dir leider nicht helfen. Aber ich empfehle dir dringest Cooking. Den wenn du diesen Skill nicht wählen solltest bist du immer auf jemanden angewiesen der dir Sushi oder Beef herstellt ( Nahrung benötigst du zum reiten / laufen, da du durch das reiten / laufen Stamina verlierst die du durch Nahrung wieder auffüllen kannst.
Egal für welche der beiden Varianten du dich entscheidest, im empfehle dir für den Miner 100 Str sowie viel Dex.
Es gibt im Umkreis Sunnas einige Minen die du täglich besuchen kannst. Das sind die Kupfer-, Kohle-, Eisen- und Bronzemine. Bei der Bronzemine solltest du allerdings aufpassen da du vorher durch eine Reihe von Monstern reiten musst. Pass in den Minen auch ein wenig auf dich auf den auch hier tauchen mal Riesenratten oder Säureschleime auf. Komplizierter wird es beim Lumbern! Du musst dir eigene Routen erstellen. Das Problem beginnt damit das du Orte finden musst die Relativ sicher sind! Für dich als Neuling empfiehlt sich das Gebiet unterhalb des Friedhofs bis kurz vorm Balor und zusätzlich bis kurz hinter der Kupfermine. Zustätzlich kannst du in dem Waldstück zwischen Eisen- und Kohlemine gut und recht sicher lumbern, aber Achtung ab einem gewissen Punkt kann es dir passieren das dir unsympathische Spinnen über den Weg laufen. Hast du mehr Erfahrung und kennst andere Orte erstell dir dort Routen und geb diese nur an Spieler raus bei denen du sicher sein kannst das sie die Routen nicht weitergeben. Es gibt so manche gute Route die hier wie ein Staatsgeheimnis geschützt wird. Da dir zu Beginn kein Haus zur Verfügung steht musst du in Sunna deine Fähigkeiten verbessern. Zum Glück hast du ja das Depot, den Schmied und das Neulingshaus. Im Neulingshaus findest du etliches an Gegenstände die du für so manche Fertigkeit benötigst.
Das einzige was dir jetzt noch fehlt sind verschiedene Skripte damit du anfangen kannst, aber dazu später mehr.

2.3. Der Waldläufer
Der Waldläufer oder auch liebevoll Baumknutscher genannt ist für den Anfang nicht die beste Wahl, aber wer Spaß daran hat von einer gewissen Entfernung kämpfen zu lassen oder selbst zu kämpfen sollte sich davon nicht abhalten lassen. Bei dem Waldläufer gibt es etliche Möglichkeiten wie du deine Skills kombinieren kannst, dadurch wird sich dein austeilender Schaden teilweise deutlich unterscheiden bzw. du wirst möglicherweise auch auf manch angenehmen Skill verzichten müssen. Zuerst einmal solltest du dir die Frage stellen ob du Tiere zähmen möchtest oder ob du lieber mit einem Bogen oder Armbrust aus der Entfernung auf deine Gegner schiessen möchtest. Du kannst zwar auch Tiere zähmen und zusätzlich mit einer Waffe auf deine Gegner schiessen, aber diese Möglichkeit werde ich hier bewusst ausser Acht lassen da es sonst zu weit führen würde. Eine Sache sollte dir aber jetzt schon bewusst sein, solltest du dich für einen Schützen entscheiden brauchst du viel Holz und ebenfalls viele Federn damit du dir Pfeile oder Bolzen herstellen lassen kannst. Es kommt eine weitere Komplikation hinzu, ganz gleich welchen Waldläufer du spielen möchtest wirst du zu Beginn nicht so schnell an Gold kommen wie ein Krieger, dafür wird er aber im späteren Verlauf stärker und mächtiger, was vielleicht deinen Frust zu Beginn ein wenig lindert.
Beginnen möchte ich mit dem Zähmer. Die Skills die du auf 100 % benötigst sind Veteriany ( Vet ), Taming, Hide, Stealth, Animal Lore, Animal Training und Anatomy. Jetzt hast du noch die Möglichkeit Archery auf 100 % zu skillen oder aber du nimmst Cartography. Mit dem Skill Cartography kannst du Schatzkarten lesen und das ist nur vom Waldläufer möglich. Bei deiner Charackter Erschaffung rate ich dir zu Vet, Ana und Taming, dadurch kannst du zumindestens schon einmal ein wenig ausrichten. Danach solltest du den Skill Animal Training auf 100 % ziehen damit deine gezähmten Tiere stärker werden. Mach dir keine Sorgen das geht recht fix! Danach liegt es an dir wie es weter geht, du kannst anfangen die Welt zu erkunden und mit Hilfe deines Tieres andere Tiere zähmen und danach töten ( jedes gezähmte Tier bringt dir nur einmal die Chance zum gainen ) oder aber du bringst es hinter dich Hide und Stealth auf 100 % zu makroen. Das ist zwar langweilig aber Hide und Stealth ist für dich als Tamer ein sehr mächtiges Werkzeug, gerade wenn du im späteren Verlauf Shadow Imps und grüne Mambas zähmen möchtest. Im Neulingsforum befindet sich auch als Sticky eine Taming Liste, das wird dir den Start mit Sicherheit erleichtern.
Als Bogenschütze wirst du andere Fertigkeiten erlenen und bei deinem Start auswählen. Die Wichtigsten Skills in diesem Fall sind Hide, Stealth, Tactics, Archery und Anatomy. Danach liegt es an dir Welche Skills du noch erlernen möchtest. Allerdings empfehlen wir dir MR sowie Healing auf 40 %,. Als Start-Skills lege ich dir Ana, Archery und Stealth nahe. Stealth aus dem einfachem Grunde, du musst weniger Zeit mit makroen verbringen aber das ist natürlich Geschmackssache. Nachdem du in Sunna bist beginnt auch für dich das erlernen der verschiedenen Fähigkeiten. Anders als bei Nahkämpfern suchst du allerdings die Entfernung zum Gegner. Im Klartext bedeutet das, dass du oft und mehr rennen musst. Daher solltest du versuchen deine Kämpfe an Orten auszutragen in denen ein Hindernis im Weg steht so dass dein Gegner nicht an dich heran kommt bzw. wenn du auf einer höheren Position als er steht. Ein sehr schönes Beispiel befindet sich im Dungeon an der Kohlemine, in der 2. Ebene befindet sich ein Übergang der vom Wasser begrentzt wird, stehst du auf der einen Seite und deine Gegner auf der anderen Seite kannst du sie in aller Ruhe töten ohne Gefahr zu laufen zu sterben. Wie auch dem Krieger stehem dem Bogenschützen verschiedene Special Moves zur Verfügung die ebenfalls Mana verbrauchen, daher musst du dich selbst fragen wieviel Mana du haben möchtest. Aber da solltest du dir zu Beginn keine Gedanken drum machen, du wirst schon das richtige für deine Spielweise tun.Es ist sehr wichtig das du viel Dex besitzt.

2.4. Der Spitzbube
Wie der Waldläufer gibt es auch hier mehrere Möglichkeiten einen Dieb zu spielen. Unterscheiden und erklären mochten wir lediglich zwei. Da ist zum einem der Kampfdieb, der einen ähnlichen Werdegang und Skills hat wie der Krieger und dem sog. Klaudieb. Den Dieb als erster Char zu wählen kann kompliziert sein gerade der Klaudieb bedarf einiger Zuwendung gerade zu Beginn.
Beginnen möchte ich allerdings mit dem kämpfenden Dieb. Der wohl größte Unterschied zwischem dem Dieb und dem Krieger besteht im Gift, den der Dieb ist in der Lage Gifte auf seine Waffe aufzutragen um so seine Gegner zu vergiften. Es ist ebenfalls wichtig zu erwähnen das der Dieb dafür allerdings Healing und MR nur bis 40 % erlernen kann. Dafür kann er sich aber verstecken und schleichen, was im PvP eine nette Möglichkeit ist um auf "Opfer" zu warten. Andererseits kannst du auch das Kisten knacken erlernen um so zusätzlich an Gold zu kommen. Das liegt an dir, aber folgende Skills sind für dich sehr wichtig : Ana, Fenicing, Tactics und Poisoning. Diese Skills musst du erlernen. Beim Start empfehlen wir die Ana und Poisoning. In der Anfangszeit wirst du Probleme haben an Gifte zu kommen, da du dafür entweder Monster töten musst die zu stark für dich sind oder aber du musst zaubernde Monster ( z.B. Imps ) töten um an Tollkirschen zu kommen. Tollkirschen kannst du dann von dem Alchi deines Vertrauens ind Gifte umwandeln lassen. Wie ich schon erwähnte hast du noch Skills zur Verfügung, daher unterscheidet sich auch die Spielweise zum Krieger ein wenig. Allerdings bleibt der Werdegang beim kämpfen derselbe für dich.
Bei dem Klaudieb verhält es sich ganz anders. Er ist in der Lage Kisten zu knacken, Monster oder Spieler zu bestehlen sowie Fallen zu entschärfen. Das bedeutet das du keinerlei Monster töten wirst aber dafür oft selbst getötet werden wirst. Sei es durch ein Monster weil du zu Unachtsam warst oder durch eine Falle. Aber keine Sorge das legt sich mit der Zeit. Die relevanten Fertigkeiten für dich sind Snooping, Stealing, Hide, Stealth, Lock picking sowie remove Trap. Als Anfangsskill rate ich dir zu Stealth, Stealing sowie remove Trap. Anders als bei dem Kampfdieb wirst du definitiv einige Zeit im erlernen von Snooping,Hide und Stealth investieren müssen bevor du aktiv Monster oder Spieler beklauen kannst. Davon einmal abgesehen gibt es einige Truhen in Sunna un Vinc die du öffnen kannst. Selbstverständlich besitzen diese Fallen die du entschärfen kannst und musst. Als kleiner Anreiz sei erwähnt, dass sich in diesen Truhen und Verstekcken eine kleine Menge an Gold befindet ( es befindet sich ebenfalls Gold in Schränken etc. . Du kannst durch das öffnen von Truhen recht viel Gold verdienen, sofern du dabei nciht gerade stirbst. Allerdings wirst du gerade in der Anfangszeit sehr viele Dietriche verbrauchen. Gutes Gold kannst du mit dem Dieb verdienen wenn du deine Fertigkeiten im Kisten knacken und Fallen entschärfen verbessert hast. Wenn du gerne aktiv spielst aber auch mal Zeit mit makroen verbringen möchtest ist der Klaudieb eine nette Alternative auch wenn du zu Beginn nicht so schnell an Gold kommst wie z.B. mit einem Kampfdieb oder Krieger.

2.5. Der Zauberlehrling
Magiebegabte sind auf Sigena gern gesehene Mitstreite den sie sind sehr gut im austeilen vom Schaden oder auch im heilen von verbündeten. Er ist aber für Neulinge absolut nicht empfehlenswert. Zum einem benötigst du einiges an Reagenzien und anderen Rohstoffen um überhaupt zaubern zu können ( solange du nicht die Magierprüfung bestanden hast ) zum anderen hat er zwar die Möglichkeit im Nahkampf zu bestehen aber auch nur gegen schwache Gegner und wenn du so Reags sammelst wirst du ewig brauchen und die Lust am Spiel verlieren.

2.6. Der Kleriker
Der Kleriker wurde gerade erst eingeführt und deswegen kann ich dir leider nicht sagen ob er für den Anfang tauglich ist. Aber ich vermute eher weniger, da er sein Potential im Gruppenspiel entwickelt und nicht viele Möglichkeiten besitzt überhaupt Schaden auszuteilen.

2.7. Der Barde
Zu dem Barden können wir leider nichts sagen da wir ihn nicht spielen.

3. Skripte
Du wirst für den Anfang einige Skripte benötigen. Ich werde dir jetzt einen Teil meiner Skripts zur Verfügung stellen! Allerdings möchte ich vorher erwähnen das die Skripte nicht von mir sind. Manche sind durch Dritte zu mir gelangt die sie selbst Teilweise von anderen haben. Für den Fall das sich unter den Lesern einer der Coder befindet und es nicht gut heissen sollte das ich sein Skript veröffneltich habe möchte ich mich schon einmal Entschuldigen, sry. Ich werde zusätzlich erwähnen ob das Skript in Injektion benutzt werden muss oder aber für Easy UO gedacht ist.

3.1. Mining Skript ( Easy UO )
;Multi-Mining-Tool 1.4
;Shard : Sigena
;This version was published ON http://www.uosigena.de
;Programmed alias BB21

;Auf die F10 Taste lastObject, WaitforTarget, LastTarget legen
;Ein mal von Hand minen und Skript einstellen

initevents

set %ljtool FSF
finditem ZJF
set %1 C_
set %2 #findid
set %ownpack %1 , %2
msg all follow me $

;Hier die richtige Mine auswählen
;****************E I N S T E L L U N G E N****************
;gosub Eisenmine
;gosub Kohlenmine
;gosub Kupfermine

;****************E I N S T E L L U N G E N****************

sub Eisenmine
GOSUB LJING 1649 1064 0
GOSUB LJING 1652 1062 0
GOSUB LJING 1655 1059 0
GOSUB LJING 1655 1056 0
GOSUB LJING 1652 1054 0
GOSUB LJING 1649 1053 0
GOSUB LJING 1648 1056 0
GOSUB LJING 1645 1057 0
GOSUB LJING 1648 1059 0
GOSUB LJING 1643 1058 0
GOSUB LJING 1640 1058 0
GOSUB LJING 1641 1055 0
GOSUB LJING 1645 1051 0
GOSUB LJING 1640 1052 0
GOSUB LJING 1637 1054 0
GOSUB LJING 1634 1051 0
GOSUB LJING 1631 1053 0
GOSUB LJING 1631 1050 0
GOSUB LJING 1627 1050 0
GOSUB LJING 1627 1044 0
GOSUB LJING 1629 1040 0
GOSUB LJING 1632 1043 0
GOSUB LJING 1634 1039 0
GOSUB LJING 1631 1036 0
GOSUB LJING 1636 1034 0
GOSUB LJING 1636 1031 0
GOSUB LJING 1639 1029 0
GOSUB LJING 1652 1027 0
return


sub Kohlenmine
GOSUB LJING 1931 1134 0
GOSUB LJING 1930 1131 0
GOSUB LJING 1931 1137 0
GOSUB LJING 1929 1128 0
GOSUB LJING 1927 1124 0
GOSUB LJING 1924 1122 0
GOSUB LJING 1921 1121 0
GOSUB LJING 1917 1120 0
GOSUB LJING 1920 1119 0
GOSUB LJING 1921 1119 0
GOSUB LJING 1926 1119 0
GOSUB LJING 1929 1118 0
GOSUB LJING 1931 1115 0
GOSUB LJING 1933 1112 0
GOSUB LJING 1933 1108 0
GOSUB LJING 1936 1111 0
GOSUB LJING 1935 1114 0
GOSUB LJING 1934 1117 0
GOSUB LJING 1932 1120 0
GOSUB LJING 1929 1123 0
GOSUB LJING 1932 1123 0
GOSUB LJING 1935 1123 0
GOSUB LJING 1939 1120 0
GOSUB LJING 1938 1123 0
GOSUB LJING 1935 1125 0
GOSUB LJING 1933 1127 0
GOSUB LJING 1933 1130 0
return


sub Kupfermine
GOSUB LJING 2023 1304 0
GOSUB LJING 2020 1304 0
GOSUB LJING 2017 1301 0
GOSUB LJING 2015 1297 0
GOSUB LJING 2012 1298 0
GOSUB LJING 2010 1301 0
GOSUB LJING 2013 1301 0
GOSUB LJING 2014 1303 0
GOSUB LJING 2013 1306 0
GOSUB LJING 2011 1305 0
GOSUB LJING 2008 1304 0
GOSUB LJING 2008 1308 0
GOSUB LJING 2011 1310 0
GOSUB LJING 2014 1308 0
GOSUB LJING 2015 1311 0
GOSUB LJING 2017 1308 0
GOSUB LJING 2020 1306 0
return


halt

walk:
sub ljing
move %1 %2 1
finditem %ljtool
set #lobjectid #findid
goto feldreset


feld1:
set #lasttargetkind 3
set #ltargetx #charposx + 0
set #ltargety #charposy + 1
set %3 0
gosub dig

set #lasttargetkind 3
set #ltargetx #charposx + 1
set #ltargety #charposy + 1
set %3 0
gosub dig

set #lasttargetkind 3
set #ltargetx #charposx + 1
set #ltargety #charposy + 0
set %3 0
gosub dig

set #lasttargetkind 3
set #ltargetx #charposx - 1
set #ltargety #charposy + 1
set %3 0
gosub dig

set #lasttargetkind 3
set #ltargetx #charposx
set #ltargety #charposy
set %3 0
gosub dig

set #lasttargetkind 3
set #ltargetx #charposx + 1
set #ltargety #charposy - 1
gosub dig

set #lasttargetkind 3
set #ltargetx #charposx - 1
set #ltargety #charposy + 0
set %3 0
gosub dig

set #lasttargetkind 3
set #ltargetx #charposx - 1
set #ltargety #charposy - 1
set %3 0
gosub dig

set #lasttargetkind 3
set #ltargetx #charposx + 0
set #ltargety #charposy - 1
set %3 0
gosub dig

set #lasttargetkind 3
set #ltargetx #charposx - 2
set #ltargety #charposy + 1
set %3 0
gosub dig

set #lasttargetkind 3
set #ltargetx #charposx + 1
set #ltargety #charposy + 2
set %3 0
gosub dig

set #lasttargetkind 3
set #ltargetx #charposx - 2
set #ltargety #charposy + 2
set %3 0
gosub dig

set #lasttargetkind 3
set #ltargetx #charposx - 1
set #ltargety #charposy - 2
set %3 0
gosub dig

set #lasttargetkind 3
set #ltargetx #charposx + 2
set #ltargety #charposy + 2
set %3 0
gosub dig

set #lasttargetkind 3
set #ltargetx #charposx + 2
set #ltargety #charposy - 2
set %3 0
gosub dig

set #lasttargetkind 3
set #ltargetx #charposx - 1
set #ltargety #charposy - 2
set %3 0
gosub dig

set #lasttargetkind 3
set #ltargetx #charposx - 0
set #ltargety #charposy + 2
set %3 0
gosub dig

set #lasttargetkind 3
set #ltargetx #charposx
set #ltargety #charposy - 2
set %3 0
gosub dig

set #lasttargetkind 3
set #ltargetx #charposx + 1
set #ltargety #charposy - 2
set %3 0
gosub dig

set #lasttargetkind 3
set #ltargetx #charposx + 2
set #ltargety #charposy - 1
set %3 0
gosub dig

set #lasttargetkind 3
set #ltargetx #charposx + 2
set #ltargety #charposy
set %3 0
gosub dig

set #lasttargetkind 3
set #ltargetx #charposx + 2
set #ltargety #charposy + 1
set %3 0
gosub dig

set #lasttargetkind 3
set #ltargetx #charposx - 2
set #ltargety #charposy - 1
set %3 0
gosub dig

set #lasttargetkind 3
set #ltargetx #charposx - 2
set #ltargety #charposy - 0
set %3 0
gosub dig

set #lasttargetkind 3
set #ltargetx #charposx - 2
set #ltargety #charposy - 2
gosub dig
goto walk


sub dig
finditem TWF
set #lobjectid #findid
;wait 2s
key f10
;wait 2s

mienen:

finditem TWF_NPF
set #lobjectid #findid


scanjournal 1
If kein_verwertbares_Erz_gewinnen in #journal
{
set %3 %3 + 1
If %3 > 2
{
return
}
}

if #maxweight < #weight
{
gosub moveStuff
}



If speichere in #journal
{
wait 5s
}



If kein_Erz_mehr_abzubauen in #journal
{
goto setfeld
feldreset:
set %2 1
set %3 0
goto feld1
setfeld:
return
}



;Falls man dort nicht minen kann
If nichts_zu_holen in #journal
{
return
}

key F10

goto mienen



sub moveStuff


event sysmessage Eisen ins Packi lagern

msg all come $
msg all guard me $

finditem WN
if #findid = X
{
finditem BO
}
set %pferd #findid

set #nextCPosX 1
set #nextCPosY 1
event sysmessage Coords set to #nextCPosX and #nextCPosY
wait 2s

event sysmessage Trying to open packis backpack...
set #LObjectID %pferd
event macro 17 0
wait 2s

finditem DWJ %ownpack
event sysmessage Found #findstack erz...

event Drag #findID
wait 2
msg $
event sysmessage Holding the erz???
wait 3s
click 100 100 p
return

3.2. Lumber- Skrit ohne Route ( Easy UO )
initevents

set %ljtool FSF ; set your ljtool here
set %counter 0
finditem ZJF ; sucht eigenen Rucksack
set %1 C_
set %2 #findid
set %ownpack %1 , %2
msg all follow me $

;here goes the route... (Koordinaten einfügen)





halt
sub ljing

set %counter %counter + 1
set %counter_2 0

;===================================
; überprüfen ob zu voll... Holz ins Packi legen
;===================================

if #maxweight < #weight
{
event sysmessage Holz ins Packi lagern

msg all come $

; %pferd auf Pack-Backpack-ID setzen (nachschaun obs richtige id is)
finditem WN
if #findid = X
{
finditem BO
}
set %pferd #findid


;die coords für den nächsten gump setzen
set #nextCPosX 10
set #nextCPosY 10
event sysmessage Coords set to #nextCPosX and #nextCPosY
wait 2s

;die tasche des Packis öffnen
event sysmessage Trying to open packis backpack...
; click #lTargetX #lTargetY d
set #LObjectID %pferd
event macro 17 0
; event sysmessage is it open now?
wait 2s

;das ganze holz in die hand nehmen
;suchen nach holz im backpack

finditem ZLK %ownpack
event sysmessage Found #findstack logs...

;das gefundene holz "draggen"
event Drag #findID
;kurz warten
wait 2
;einmal ENTER drücken um den kompletten Stapel auszuwählen
msg $
event sysmessage Holding the logs???
wait 3s

;auf die coords klicken
click 100 150 p

msg all follow me $
}

;================================
; zu baum gehen, axt in die hand nehmen
;================================
;move %1 %2 1 20s
;wait 1s
;click 500 250 r
;click 500 250 r
;wait 1s
;move %1 %2 1 20s
;wait 1s
;click 300 350 r
;click 300 350 r
;wait 1s
move %1 %2 1

finditem %ljtool
set #lobjectid #findid
event macro 17 0
target 13s

set #ltargetx %1
set #ltargety %2
set #ltargetz 15
set #ltargetkind 3
set #ltargettile %3

;=======================
; ab hier wird der baum gefällt
;=======================

faellen:
set %counter_2 %counter_2 + 1
event sysmessage Baum Nummer %counter zum %counter_2
event macro 22 0
wait 3s

; checken ob baum leer geLJINGt...
for %i 1 10
{
scanjournal %i
if Hier_gibt_es_kein_verwertbares_Holz in #journal
{
deletejournal
return
}
wait 1
}

wait 5s

if %counter_2 >= 6
{
return
}


finditem %ljtool
set #lobjectid #findid
event macro 17 0
target 10s
goto faellen

;=======================

3.3. Baum Finde Skript ( zum erstellen einer Lumber Route, alte Easy UO Version )
initevents
set %tree 0
start:
set #targcurs 1
targloop:
if #targcurs = 1
goto targloop
set #lobjectid #ltargetid
if %ltargetx = #ltargetx && %ltargety = #ltargety
{
event sysmessage error. try again
goto start
}
execute cmd.exe /c echo >>ljroute.txt GOSUB LJING #ltargetx #ltargety #ltargettile
set %ltargetx #ltargetx
set %ltargety #ltargety
set %tree %tree + 1
event sysmessage Done with Tree Nr. %tree
wait 10
goto start

3.4. Krieger ( Injektion )
sub Nahrung()
While 1
Wait (100)
if UO.Stamina < 10 then
wait(2500)
UO.UseType('FND')
end if
Wend
end sub
#########################################################################################################
sub Tastenheal()
VAR i = 0
VAR schalter = 0
VAR strschl = 0
WHILE 1
UO.DeleteJournal()



REPEAT


wait(100) #Um die Prozessorbelastung niedrig zu halten
UNTIL (UO.InJournal("BoAh")<>0)
Wait(100)
if (UO.InJournal("BoAh")<>0) then
UO.Setarm (1)
UO.Disarm (1)
wait (100)
UO.WaitTargetSelf()
UO.UseType('0x0e21')
Wait (4500)
UO.Arm (1)
endif



if (UO.InJournal("entgiftung")<>0) then
UO.Setarm (1)
UO.Disarm (1)
wait (100)
UO.WaitTargetSelf()
UO.UseType('0x0f07')
Wait (1000)
UO.Arm (1)
endif

Wend
end sub
#########################################################################################################

sub Cure()
VAR i = 0
WHILE 1
UO.DeleteJournal()



REPEAT


wait(100) #Um die Prozessorbelastung niedrig zu halten
UNTIL (UO.InJournal("CuReN")<>0)
UO.Setarm (1)
UO.Disarm (1)
wait (100)
UO.WaitTargetSelf()
UO.UseType('0x0f07')
Wait (1000)
UO.Arm (1)
Wend
end sub


So das war mein kurzer Guide für Neulinge! Ich hoffe er hilft euch bei dem Einstieg ins Spiel und erleichtert euch eine Entscheidung zu treffen
Wer Rchtescreibflheer findet darf sie behalten.

Seltin
Das Haus der Dekadenz
Benutzeravatar
Seltin
Offline
 
Beiträge: 125
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 04:53

Re: Ein kurzer Guide für Neulinge

Beitragvon Counselor Kronos » Do 25. Aug 2011, 19:27

vote for Sticky
Benutzeravatar
Counselor Kronos
Offline
 
Beiträge: 77
Registriert: So 20. Feb 2011, 16:35

Re: Ein kurzer Guide für Neulinge

Beitragvon zandross » Mi 29. Feb 2012, 15:21

Meiner Meinung nach ermöglicht dieser Thread erst neuen Spielern sich gut zurecht zu finden.
Daher:
vote for Sticky
Benutzeravatar
zandross
Offline
 
Beiträge: 62
Registriert: Mi 22. Feb 2012, 15:21

Re: Ein kurzer Guide für Neulinge

Beitragvon Vendor Fujin » Do 1. Mär 2012, 10:39

vote 4 Spoiler und Code Tags

im Leben nicht! Lorgan
Zuletzt geändert von Vendor Fujin am Do 1. Mär 2012, 19:28, insgesamt 1-mal geändert.

Vendor Fujin
Offline
 
Beiträge: 209
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 14:42

Re: Ein kurzer Guide für Neulinge

Beitragvon Admin Lorgan » Do 1. Mär 2012, 15:52

Vendor Fujin hat geschrieben:vote 4 Spoiler und Code Tags


Dann poste neu und ich lösch alles vorherige.
Benutzeravatar
Admin Lorgan
Staff
Offline
 
Beiträge: 1054
Registriert: So 5. Apr 2009, 17:51

Re: Ein kurzer Guide für Neulinge

Beitragvon Estarom23 » Fr 3. Apr 2015, 23:14

hey leute, bin neu hier und habe meine Stadtkarte verloren. Wie kann ich mir eine neue besorgen?

Estarom23
Offline
 
Beiträge: 27
Registriert: Sa 21. Mär 2015, 15:10

Re: Ein kurzer Guide für Neulinge

Beitragvon Admin Lorgan » Sa 4. Apr 2015, 02:16

Du kannst dir nun eine neue beim Schreiner in Sunna kaufen.
Benutzeravatar
Admin Lorgan
Staff
Offline
 
Beiträge: 1054
Registriert: So 5. Apr 2009, 17:51


Zurück zu Fragen, Hilfe, Probleme - Das Forum für Neulinge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron