UO Sigena

Willkommen im Forum von Sigena!

Was tun als "Fortgeschrittener Neuling"

Ihr habt Fragen zum Spiel oder benötigt die Hilfe von der Gemeinschaft? Dann seid ihr hier genau richtig!

Was tun als "Fortgeschrittener Neuling"

Beitragvon Gast » Sa 5. Mär 2011, 19:18

Nabend,

ich hab hier bereits einen Thread gefunden, in dem Diskutiert wird, wie man Neulinge auf Sigena halten könnte.
Interessanterweise komme ich langsam an den Punkt, wo ich nichr mehr so genau weiss, was ich machen könnte und ich bin mir sicher,
dass es noch jede Menge gibt.
Daher meine Frage:

Ich bin mittlerweile zu 3/4 geskillt (Krieger), bin diverse Male in Balor gewesen und hab mich zumindest an den Liche Lord angepirscht
(schlagen will ich den nicht, wenn der niest, fall ich schon um)
Da ich nicht genau wusste, hab ich im Wiki gesucht und bin auf den Azteken Dungeon gestossen, hab eine Stunde Bootfahren und
suchen investiert, wusste allerdings auch nicht genau wo die Kohlemine ist, nur das es (da Azteken) wahrscheinlich auf dem Dschungelkonti sein wird)

Da dies wie gesagt schief ging und ich nur Draconier fand und ein paar Ophidians, entschloss ich mich einen neuen Char zu erstellen und den Krieger
als Supporter zu nutzen. Also entstand ein Magienovize und ein Handwerker zum versorgen. Klappt auch wunderbar und der Mage gedeiht, allerdings spiele ich
wirklich sehr gern aktiv einen Krieger, nur ist er einfach für alles was ich antreffe zu stark.

Gibts es ein paar Tipps für Orte damit mein Krieger nicht mehr Imps und Mongbats schlagen muss?


So far,
ein unerfahrener "Mongbatschlächter"

Gast
 

Re: Was tun als "Fortgeschrittener Neuling"

Beitragvon Sputz » Sa 5. Mär 2011, 19:20

*deutet nach oben*

Scheinbar war ich garnicht eingeloggt ... nur damit ihr wisst, wer da so nen Krams schreibts :mrgreen:

Sputz
Offline
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 11. Jan 2011, 18:19

Re: Was tun als "Fortgeschrittener Neuling"

Beitragvon Amarutu » So 6. Mär 2011, 01:55

was dir weiterhelfen könnte wär eine plattenrüstung aus gold für deinen krieger. damit müsste dann auch mehr gehen. der ominöse inka dungeon ist bei der kohlemiene. du kannst dir viel spielspaß erdaddeln, wenn du einfach systematisch die karte erkundest.

Amarutu
Offline
 
Beiträge: 1234
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 22:10
Wohnort: Internetkurort Bad Gateway

Re: Was tun als "Fortgeschrittener Neuling"

Beitragvon stonehenge » So 6. Mär 2011, 11:54

Wenn du als Krieger auch mal gegen Lichlords oder dergleichen richtig bestehen willst, brauchst du einfach mr :) Am besten mal nen jungen Zauberer fragen, ob der dir nen paar Firefields zaubert und dann immer durchrennen und gainen ;)

Ansonsten hab ich damals um Stärke und Healing zu gainen fast täglich die Ettins gemacht. Zudem solltest du anfangs Waffen tragen, die schnell zu schlagen. Somit erhöht sich schnell Tactics, Mace oder SMS, Anatomy und je nach Bedarf auch parry, da man öfter getroffen wird ;)

Ich hoffe das konnte dir helfen :)
Benutzeravatar
stonehenge
Offline
 
Alter: 32
Beiträge: 145
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 21:42
Wohnort: Göttingen

Re: Was tun als "Fortgeschrittener Neuling"

Beitragvon Sputz » Di 15. Mär 2011, 19:18

Das Topic hier hatte ich völlig vergessen *g* Aber danke für die Tips.
Mir ging es allerdings weniger um die Art des Skillens als mehr um Orte, die sich für einen mittleren Spieler eignen.
Ich hab mir mittlerweile in den Kopf gesetzt, meinen Krieger zum Hexer zu machen, wenigstens mal was Neues.

Der Magier geht auch recht gut voran, auch wenn er noch nie ein Monster gesehen hat *hust*

Ich wollte mehr darauf hinaus, was ich machen kann, im Gegensatz zum täglichen Besuch von Balor oder kläglichen Testversuchen in diversen anderen Dungeons. Ich find einfach nix, in dem mein Krieger (meiner Meinung nach) jetzt gerade hinpasst, rein von der Stärke des Chars her. Magier falten mich noch immer in windeseile zusammen und so viele Cure Pots wie ich vergiftet werde, kann ich garnicht tragen *g*

Das mir Magic Resist fehlt, ist wirklich ein wichtiger Punkt. Momentan gaint es aber irgendwie mies bei mir ...

Sputz
Offline
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 11. Jan 2011, 18:19

Re: Was tun als "Fortgeschrittener Neuling"

Beitragvon stonehenge » Sa 19. Mär 2011, 11:01

Sputz hat geschrieben:...Das mir Magic Resist fehlt, ist wirklich ein wichtiger Punkt. Momentan gaint es aber irgendwie mies bei mir ...

stonehenge hat geschrieben:Am besten mal nen jungen Zauberer fragen, ob der dir nen paar Firefields zaubert und dann immer durchrennen und gainen ;)

So kommst du ganz schnell auf mindestens 50 hoch und damit kann man schon Imps ohne Probleme machen ;)
Des Weiteren muss man ja nicht umbedingt in Dungeons gehen, wo zaubernde oder giftige Viecher sind (Das zweite mach ich als ausgemaxxter zudem auch noch immer ungern^^)
Da fallen mir der Rattendungeon, Ameisendungeon, Spinnendungeon bei der Eisenmine, der komische Dungeon unter der Eisenmine, Wolfsdungeon.... mmmh und wenn ich noch ein wenig nachdenke, dann fällt mir bestimmt noch was ein ;)
Benutzeravatar
stonehenge
Offline
 
Alter: 32
Beiträge: 145
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 21:42
Wohnort: Göttingen


Zurück zu Fragen, Hilfe, Probleme - Das Forum für Neulinge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron