UO Sigena

Willkommen im Forum von Sigena!

Gefahren im Dschungel

Gefahren im Dschungel

Beitragvon GM Zerano » Sa 13. Jun 2009, 18:10

In der Taverne Sunnas brodelt die Gerüchteküche.
Scheinbar ist auf dem Dschungelkontinent die Hölle los.
Ich sitze an einem Tisch weit hinten in einer dunklen Ecke und belausche das Gespräch eines
Minenarbeiters namens Gerolt und eines Waldläufers namens Elias.

Gerolt:"Was ist los mit dir, Elias? Man sieht dich kaum noch im Dschungel!
Ich bräuchte mal wieder jemanden, der mir dabei hilft, zur Mine zu kommen.
In letzter Zeit geht es dort in der Gegend ganz schön rau zu."

Elias:"Das ist es ja gerade. Chequatekle wurde mir ein zu heißes Pflaster.
Gerade die Ophidians bereiten mir Sorgen. Vor kurzem hätten mich beinahe
zwei ihrer Magier hochgenommen."

Gerolt:"Oh ja, die sind mir auch schon begegnet. Scheint, als haben die sich
da in großen Zahlen vermehrt. Die Gegend ist einfach zu verlassen. Dort
müsste mal wieder jemand aufräumen, sonst können wir dort bald gar nicht
mehr unseren Tätigkeiten nachgehen."


Elias:"Was du nicht sagst. Ich weiß jetzt schon nicht mehr, wie
ich meinen Bedarf an Federn decken soll. Die Harpien kann ich nicht mehr
jagen gehen, da an allen Ecken und Kanten Gefahren lauern. Es hat einfach
Überhand genommen. Mir begegnen Drakes an den merkwürdigsten Orten, Jukas
versuchen mich auf dem Heimweg hochzunehmen und wenn ich nicht aufpasse, hängt
mir direkt ein Panther im Nacken."



Leider habe ich am nächsten Tag noch etwas vor und muss die Taverne verlassen.
Ich finde sehr interessant, was die beiden da berichten.
Wir sollten mit geballten Kräften mal wieder Ordnung schaffen dort auf dem Kontinent.

Treffpunkt: Sunna Südtor, am 21. Juni um 18 Uhr
(Questgeschichte von Nero)

GM Zerano
Offline
 
Beiträge: 371
Registriert: Mo 13. Apr 2009, 17:32

Re: Gefahren im Dschungel

Beitragvon Nero » So 14. Jun 2009, 12:16

Heute mittag wurde Sunna von einigen Ophidians und Jukas angegriffen. Sogar ihre Anführer, der "Anführer der Jukas" und der "Ophidianlord" waren unter ihnen. Anscheinend haben sie sich soweit entwickelt, dass sie jetzt sogar den Hauptkontinent besiedeln wollen. Es schien, als wollten sie Sunna einnehmen. Ich habe überall vereinzelte Trupppen von ihnen gesichtet. Ihr solltet euch hüten!
Dennoch sollten wir am 21.06.09 der Sache weiter auf den Grund gehen. Gerolt berichtete, in der Ophidianfestung und bei den Jukas gäbe es zwei Artefakte aus denen sie ihre Kraft ziehen.
Wir sollten dort hin und die Steine zerstören.

Nero
Staff
Offline
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo 13. Apr 2009, 17:07


Zurück zu Quests

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron