UO Sigena

Willkommen im Forum von Sigena!

An die Tierbesitzer

Kommunikation zwischen Spielern und Staff.

An die Tierbesitzer

Beitragvon Admin Valletto » Mi 17. Sep 2014, 13:30

Für alle Tierbesitzer gibt es ein neues Feature:

Mit der Petbar lassen sich die Kleinen (und Großen) leichter im Zaum (und Zaun) halten.
Ein Doppelklick genügt. Keine blöden Punktbefehle.

Bei alten Tieren ist ggf. ein Script-Restart mit ".restartOwnPet" notwendig.

Fragen, Tipps, Kritik, Lob, Verbesserungsvorschläge und Anregungen gerne hier rein.
Fehlermeldungen bitte in das entsprechende Forum.

Viel Spaß damit!

Valletto
Freiheit ist, das zu tun was man möchte, solange man dabei nicht die Freiheit eines anderen beschneidet.

Je detaillierter die Bug-Beschreibung, desto einfacher die Problemlösung!
Benutzeravatar
Admin Valletto
Staff
Offline
 
Beiträge: 529
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 15:15

Re: An die Tierbesitzer

Beitragvon TarTheCat » Mi 17. Sep 2014, 13:47

Wie ingame schon angemerkt, ein kleines HUD-Tutorial, was was bedeutet (auch die Anzeigen, nicht nur die Buttons) wäre genial.

Mouseover scheint bei POL wohl schwer bis nicht zu gehen, aber das wäre immerhin dann etwas, wo man als Neuling "nachschlagen" kann. Könnte man auch auf der Mainpage einarbeiten zum einfacheren finden :)
Benutzeravatar
TarTheCat
Offline
 
Alter: 33
Beiträge: 109
Registriert: Do 7. Aug 2014, 10:43

Re: An die Tierbesitzer

Beitragvon Admin Valletto » Mi 17. Sep 2014, 14:20

Wie schon angemerkt, ist es leider wirklich nicht sehr simpel möglich, Mouseover-Effekte einzubauen, die über die Clientseitigen Nachrichten hinausgehen.

Auf mehrfachen Wunsch hier eine kurze Erläuterung. Wer mag, ist herzlich willkommen, im Wiki eine entsprechende Seite anzulegen.

Bild

Die Petbar erreicht man über einen Doppelklick auf das eigene Tier. Auch Packtiere und Mounts sind eingebunden, man sollte hier aber einen kleinen Abstand haben, da die normale Funktion nicht außer Kraft gesetzt ist.

Im Zentrum der Petbar stehen die Pet-Commands. Alle Befehle sind nach wie vor auch weiterhin wie bisher nutzbar.
Von Links nach rechts der Reihe nach: "kill", "guard", "follow", "come", "goto", "stop", "get", "drop", "speak".
(Zugegebenermaßen sind die Icons noch etwas gewöhnungsbedürftig und nicht absolut passend. Ggf. werden die Icons noch angepasst, sobald neue (passendere) gefunden/gezeichnet wurden.)

Unter den Command-Icons werden alle eigenen Tiere (bis zu 8) in der Nähe aufgelistet. Das aktuelle Tier lässt sich umschalten, indem man den entsprechenden blauen Button in der Auflistung betätigt.
Die ungefähre Lebensenergie wird unter dem Namen angezeigt.

Rechts neben den Command-Icons gibt es die Möglichkeit der Auswahl, ob (sofern der Befehl es zulässt) der Befehl für alle Tiere oder nur für das Ausgewählte bestimmt ist.

Über "Ziel" bestimmt man, ob (sofern der Befehl es zulässt) man selbst das Ziel ist, oder man ein anderes angibt.

Im unteren rechten Bereich werden Bandagen und Tier-Gegengifte (1 Pot = lesser, 2 Pots = normal) aufgelistet. Sofern vorhanden, kann man sie mit den blauen Buttons auf das ausgewählte Tier anwenden.

Die Happinessbar gibt eine die ungefähre Zufriedenheit des ausgewählten Tieres an und lässt in etwa abschätzen, wann man es füttern sollte.
Was es frisst, wird ebenfalls angezeigt. Eine Fütterung ist (sofern Futter vorhanden ist) über die blauen Buttons bei der Futteranzeige möglich.

Oben rechts befindet sich ein Navigationsmenü, um die Petbar an die gewünschte Stelle im UO-Window zu verschieben und diese Position zu speichern. Ein normales Verschieben der Petbar reicht nicht zum Speichern der Position aus.

Weitere Anzeigen und Aktionen werden mit entsprechenden Mindestskills freigeschaltet.

Die Petbar aktualisiert sich NICHT automatisch. Die Polmöglichkeiten sind hierfür nicht besonders gut (wie man an der manchmal stehenden Buffbar erkennt). Eine Aktualisierung tritt immer dann ein, wenn eine Aktion durchgeführt wird oder man die Petbar rechtsklickt.

Schließen kann man die Petbar über das X oben rechts.
Freiheit ist, das zu tun was man möchte, solange man dabei nicht die Freiheit eines anderen beschneidet.

Je detaillierter die Bug-Beschreibung, desto einfacher die Problemlösung!
Benutzeravatar
Admin Valletto
Staff
Offline
 
Beiträge: 529
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 15:15

Re: An die Tierbesitzer

Beitragvon sastra » Mi 17. Sep 2014, 18:59

Ich habe mal ein bisschen getestet - zugegebenermaßen jedoch noch nicht besonders intensiv.
Weil ich mich aber über die Initiative freue, wollte ich dennoch kurz eine Rückmeldung schreiben.

Meine Einschätzung fällt momentan gemischt aus:
- Ich glaube, dass das Menü durchaus den Einstieg ins Tiere-Halten leichter machen kann, weil man nicht erst Befehle auswendig lernen und langwierig eintippen muss; gerade wenn man neu auf Sigena ist, könnte das Manches vereinfachen, ebenso ist über das Menü das Füttern/Heilen vielleicht am Anfang intuitiver.

- Ich als Tamer im Kampf würde es allerdings eher nicht nutzen wollen und hoffe, dass die alten Befehle weiter erhalten bleiben; das liegt ganz einfach daran, dass ich reaktionsschneller handeln kann, wenn ich die Befehle über Hotkeys auf der Tastatur mache und mit der Maus nur die Bewegung meiner Figur steuern muss. Sonst muss ich immer hin- und herfahren mit der Maus. Man ist einfach langsamer, wenn man alles mit Klicken macht als wenn man die Dinge zwischen Tastatur und Maus aufteilen kann. Genau deshalb nutzt man als Krieger ja z.B. zum Waffen Weglegen und Heilen auch Tastatur-Hotkeys.

Zur Orientierung in dem Menü fände ich es praktisch, wenn man nicht alle Tier-Befehle in einer langen Zeile hätte - dann muss man arg gut zielen, um den richtigen Befehl zu erwischen. Ich könnte mir z.B. vorstellen, dass eine thematische Sortierung die Orientierung erleichtert, z.B. so:
- eine Zeile mit Kampfbefehlen
- eine Zeile mit Bewegungsbefehlen
- eine Zeile mit Sonstigem: Stop/get/drop

Soweit meine erste Einschätzung.

sastra
Offline
 
Beiträge: 293
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 17:57


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast